Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

6th Research Day of the Medical Faculty

Dear colleagues,
the 6th Research Day of the Medical Faculty of the Martin Luther University will take place on 06 December 2019. The venue is the UKH, HS 3/4, Foyer. In accordance with this year’s topic "Crossing the Line" the Research Day aims to strengthen the ties between the Faculty’s core research areas – Molecular Medicine and Epidemiology and Nursing Research – through stimulating scientific exchanges and lively discussions. Furthermore, new connections between clinical, nursing and basic research shall be initiated. Importantly, the Research Day brings together young scientists and experienced researchers in a relaxed and supportive atmosphere. further information ...


Steinberg-Krupp-Alzheimer-Forschungspreis der Hirnliga e.V. 2019

Die Hirnliga e.V. verleiht im Jahr 2019 den mit 5.000,- € dotierten Steinberg-Krupp-Alzheimer-Forschungspreis. Der Preis wird insbesondere jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem deutschsprachigen Raum zugesprochen, die durch eine oder mehrere Veröffentlichungen (Peer-review-Publikationen) in anerkannten wissenschaftlichen Zeitschriften in den letzten zwei Jahren (2017, 2018) einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag auf dem Gebiet der Demenz-Forschung geleistet haben. Zur Bewerbung um den Preis eingereichte Publikation/en sind unter Hinzufügung des Lebenslaufes und des wissenschaftlichen Werdeganges in elektronischer Form bis zum 01.10.2018 einzusenden an die Hirnliga e.V. - Geschäftsstelle.

Richtlinie zur Förderung von Forschung in der Palliativversorgung – Weiterförderung erfolgreicher Verbundprojekte

Das BMBF hat neue Richtlinien veröffentlicht.

Bundesanzeiger vom: 25,07.2019
Abgabetermin: 01.10.2019

Die Texte sowie weitere Unterlagen und Links finden Sie hier: http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/9040.php 

Ansprechpartner beim DLR Projektträger ist:
Frau Dr. Vera Mönter-Telgen; Telefon: 0228 3821-1717; E-Mail: vera-moenter(at)dlr.de und Frau Dr. Marijke Lookann; Telefon: 0228 3821-1611; E-Mail: marijke.looman(at)dlr.de

Einführung Walter Benjamin-Programm der DFG

Das neue Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in einer frühen Karrierephase nach der Promotion ein eigenständiges Forschungsvorhaben durchführen wollen. Ziel ist es, die in dieser Phase relevante Mobilität zu unterstützen und gegebenenfalls die thematische Weiterentwicklung der Forschung zu fördern. Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://www.dfg.de/foerderung/programme/einzelfoerderung/walter_benjamin/index.html

Walter Schulz Stiftung - Forschungspreis 2019

Seit 1980 fördert die Walter Schulz Stiftung Institutionen und Kliniken im Bereich der Krebsforschung. Der Wissenschaftliche Beirat vergibt den Forschungspreis an junge WissenschaftlerInnen (in der Regel nicht über 40. Lebensjahr), die in der Tumorforschung eine hervorragende Leistung erbracht haben. Die Arbeiten müssen in einem international anerkannten, wissenschaftlichen Journal publiziert sein. Es sollen ausschließlich Publikationen eingereicht werden, die einen direkten Bezug zur kliniknahen Krebsforschung haben und nicht vor dem 1. Januar 2019 publiziert worden sind. Arbeiten, die bereits anderweitig ausgezeichnet wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Forschungspreise für CHRONISCHE und AKUTE Leukämien

Zur Steigerung der Attraktivitat der Forschungslandschaft wird unter Wissenschaftlerlnnen aus Deutschland der CHRONISCHE LEUKAMIEN- und der AKUTE LEUKÄMIEN-Forschungspreis der Marina & Willi Bar-Stiftung fur herausragende Leistungen auf dem Gebiet der chronischen/akuten Leukämien ausgeschrieben, um damit nach objektiv nachvollziehbaren  Methoden eine Mehrung der Erkenntnisse auf diesen Gebieten anzustreben. Die Forschungsergebnisse des Preisträgers werden veröffentlicht. Die Höhe des Forschungspreises  wird  auf  einen  Betrag  in  Höhe  von 40000 Euro fur den Preisträger festgelegt. Dem Preisträger wird dariiber hinaus eine Urkunde ausgestellt. Teilnehmer konnen ihre Arbeit vom 01. August 2019 bis 31. Oktober 2019 bei der Marina & Willi Bär-Stiftung einsenden. Die Forschungspreise erhält unter allen Teilnehmern die beste, zum Zeitpunkt der Einsendung in dieser Form noch  nicht  veroffentlichte Forschungsarbeit auf dem Gebiet der chronischen/akuten Leukämien. 

Informationen zur Forschungsförderung im Internet: ELFI-Abo für 2019 verlängert!

Das Prorektorat für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der MLU hat die Dienste der Datenbank ELFI 2.0 (Elektronische ForschungsförderInformationen) auch für das Jahr 2019 wieder zentral für die Martin-Luther-Universität abonniert.

DFG-Programm "Klinische Studien"

Das Programm Klinische Studien umfasst die themenunabhängige und zeitlich begrenzte Durchführung eines Vorhabens in der patientennahen klinischen Forschung.

Gefördert werden interventionelle klinische Studien, zu denen Klinische Machbarkeitsstudien (Phase II) und Klinische Interventionsstudien (Phase III) zählen. Ziel dieser Förderung ist das Erbringen eines Wirksamkeitsnachweises eines therapeutischen, diagnostischen oder prognostischen Verfahrens. Für alle Studien ist eine hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität sowie klinische Relevanz erforderlich.

Ebenfalls gefördert werden Klinische Beobachtungsstudien, sofern mit der Beobachtungsstudie eine hoch relevante Fragestellung behandelt wird, deren Beantwortung nachweislich nicht mit einem interventionellen Design möglich ist.