Zahn um Zahn - Uni trifft Wirtschaft - Gemeinsam Fußball schauen

Die Mittelstandsvereinigung der CDU - MIT - (Kreisverband Halle-Saale) und die Unimedizin Halle (Saale) wollen sich für die Aktion ZahnumZahn bedanken und laden zum gemeinsamen Fußball-Schauen ein. Am Montag, 16. Juni 2014, startet um 18 Uhr im Volkswagenzentrum Halle, Holzplatz 8, um 18 Uhr das Public Viewing des Spiels Deutschland - Portugal. Grill und Getränke stehen bereit. Der Erlös kommt der Zahnklinik zugute. Anmeldungen bis 12. Juni 2014 an 160614(at)mit-halle-sk.de

 

Beschluss - Landtag genehmigt Finanzmittel zur Sanierung der Zahnklinik

Dazu heißt es in der Berichterstattung der Mitteldeutschen Zeitung vom 18. Oktober 2013:

Hilfe für die Zahnklinik

Der Landtag will Geld für die Sanierung der zahnmedizinischen Fakultät der Uni Halle bereitstellen. Das nach einem Wasserschaden schwer beschädigte Gebäude ist derzeit kaum nutzbar. Die Landesregierung soll nun dem Finanzausschuss schnellstmöglich die Bauunterlagen vorlegen, damit das Geld - vermutlich fast zehn Millionen Euro - freigegeben werden kann.

und weiter:

Koalition will schnelle Hilfe für die Zahnklinik

SPD und CDU dringen im Landtag auf schnelle Hilfe für die marode UniZahnklinik in Halle. In einem gestern beschlossenen Antrag fordern die Fraktionen, dass spätestens 2014 der Finanzausschuss die Mittel für den Umzug der Klinik in die Magdeburger Straße 16 beschließt. "Angesichts der schwierigen Ausbildungsbedingungen ist alles daran zu setzen, den aktuellen und unhaltbaren Zustand schnellstmöglich zu beenden", heißt es in dem Antrag.

Die Fraktion der Linken geht noch einen Schritt weiter und forciert, dass schon 2013 die Mittel freigegeben werden. Hintergrund ist, dass die Zahnklinik in der Großen Steinstraße seit einem Wasserschaden 2012 teilweise unbenutzbar ist. Eine Sanierung ist nicht möglich. Seitdem ist die Klinik teils in Containern untergebracht und in mehreren Gebäuden über die Stadt verteilt. Die Uni plant die Zusammenführung in der Mageieburger Straße. Das würde etwa zehn Millionen Euro kosten. Derzeit läuft dazu auch die Spendenaktion "Zahn um Zahn".

Zahn um Zahn – Privates Bürger-Engagement zum Erhalt der Zahnmedizin Halle

Privates, bürgerschaftliches Engagement in Halle setzt sich für den Erhalt der Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät ein. Die zahnmedizinische Ausbildung in Halle gehört zu den besten Deutschlands, wie wiederholt durch die Evaluationen des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bestätigt. Mit dem Zahnmedizinstudium in Halle wird durch Ausbildung des zahnärztlichen Nachwuchses die zukünftige zahnärztliche Versorgung in Sachsen-Anhalt sichergestellt.

Darüber hinaus wird in der Stadt Halle und Umgebung eine hochwertige zahnärztliche Versorgung sowie zwischen Berlin und Fulda die einzige zahnärztliche Notfallversorgung angeboten. Durch einen dramatischen Wasserschaden in der Zahnklinik, Große Steinstraße 19, ist all dies gefährdet. Allerdings gibt einen fertigen Plan zur Rettung der Zahnklinik, nämlich die Verlagerung in das Gebäude Magdeburger Straße 16 (ehemalige Chirurgie), den das Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt zusammen mit der Universitätsmedizin Halle erstellt sowie im Finanzministerium vorgelegt hat und zu dessen Realisierung bereits erste Finanzierungszusagen vom Land und der Medizinischen Fakultät vorliegen. Leider ist die Umsetzung dieses Projektes durch die hochschul- und finanzpolitischen Diskussionen ins Stocken geraten, so dass die Existenz der Zahnmedizin und damit der Versorgung der Bevölkerung gefährdet sind.

Die daraus resultierende berechtigte Sorge hat zu einer bürgerschaftlichen Initiative geführt, die sich zum Ziel gesetzt hat das Projekt „Sanierung Zahnklinik, Magdeburger Straße 16″ ideell und finanziell zu unterstützen, so dass auch zukünftig das hervorragende Zahnmedizinstudium und die umfassende sowie hochqualitative zahnmedizinische Versorgung in Sachsen-Anhalt Bestand haben.