Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Modul 2: Translationale/Interdisziplinäre Forschung (TIF)

In diesem Fördermodul müssen sich mindestens zwei promovierte Wissenschaftler/innen in einem auf maximal zwei Jahre angelegten Projekt innerhalb der durch die Fakultät vorgegebenen thematischen "Calls" zusammenfinden. Antragsteller/in im Modul TIF müssen zwingend ein/e Arzt/Ärztin mit Patientenkontakt und ein/e theoretisch tätige/r Mitarbeiter/in aus unterschiedlichen Einrichtungen sein. Pro Projekt wird die Förderleistung auf ein Budget von 90 T€ p.a. begrenzt. Der Mittelplan ist flexibel und lässt die Finanzierung der eigenen Stelle bis TVL E13 zu.

Sanktionen

Bei den TIF-Projekten muss innerhalb eines Jahres nach Projektende ein Drittmittelantrag gestellt werden. Dieser muss thematisch passend zum TIF-Projekt sein und von einem der ursprünglichen Antragsteller eingereicht werden. Das beantragte Fördervolumen muss 100 T€ innerhalb von zwei Jahren betragen. Die Anträge werden im Vorfeld über das Prodekanat Forschung einer Plausibilitätsprüfung unterzogen. Erst nach Einreichung des Drittmittelantrages (Förderkennzeichen o.ä.) sind die Antragsteller des TIF-Projektes wieder berechtigt, im Roux-Programm eine weitere Förderung zu erhalten (zum Zeitpunkt der Begutachtung muss ein Drittmittelantrag vorliegen).