Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Pflegerisches Schmerzmanagement

Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung eine Schmerzbehandlung benötigen, beraten wir Sie und Ihre Angehörigen gern umfassend zu allen Fragen für einen selbständigen Umgang mit den Schmerzen. 

 

Wir helfen bei Fragen:

  • zur richtigen Einnahme oder Verabreichung der Schmerzmedikamente (zum Beispiel die Anwendung eines Schmerzpflasters)
  • Handhabung der Schmerzbedarfsmedikation 
  • zu Nebenwirkungen der Schmerzmedikamente
  • zur Anwendung nichtmedikamentöser Maßnahmen zur Schmerzlinderung (bspw. Massage- oder Entspannungstechniken)

Wir schulen Patienten, Angehörige und Pflegekräfte.

Wir organisieren bei Entlassung: 

  • dass die übernehmende Einrichtung oder der Pflegedienst in die Verabreichung der Schmerzmedikamente eingewiesen wird
  • Anhand einer Checkliste „Entlassen und nun?“ unterstütze und berate ich Sie , worauf Sie bei einer Entlassung und zu Hause achten sollten, wenn Sie starke Schmerzmittel einnehmen
  • es besteht die Möglichkeit der nachstationären telefonischen Beratung zu Problemen, die im Zusammenhang mit Ihren Schmerzen und der Schmerzmedikation stehen

Sie erreichen uns: 

2. Bettenhaus, Ebene 7, Zimmer 724
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)

Hier können Sie unseren Flyer runterladen. 

 

 

Kontakt

Gundula Blättermann (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, zertifizierte Pain Nurse Plus, Palliativfachkraft ) 

Telefon: (0345) 557-2209
Telefax: (0345) 557-2541

Email: gundula.blaettermann@uk-halle.de

Silvia Bock (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bachelor of Science) 

Telefon: (0345) 557-1433
Telefax: (0345) 557-2541

Email: silvia.bock@uk-halle.de