Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Wahlfach, erster Studienabschnitt: Einführung in die Medizingeschichte - Deutsch-deutsche Medizingeschichte

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges entstanden aus den Trümmern des „Dritten Reiches“ jeweils unter dem Protektorat der westlichen und östlichen Besatzungsmächte zwei deutsche Staaten. Die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik repräsentierten je unterschiedliche Ordnungs- und Gesellschaftsentwürfe. Unter den Vorzeichen der Blockkonfrontation der Supermächte definierten sich beide deutsche Staaten an- und gegeneinander. Im Rahmen des Seminars zur deutsch-deutschen Medizingeschichte wird das Gesundheitswesen als ein Feld der Systemkonkurrenz in den Blick genommen werden. Dabei sollen sowohl Unterschiede und systemspezifische Besonderheiten als auch mögliche Parallelen und Verflechtungen der Gesundheitssysteme in West und Ost herausgearbeitet werden. 

Das Seminar versteht sich als Heranführung an Prinzipien und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens. Durch die vertiefende Beschäftigung mit einzelnen konkreten medizinhistorischen Themen, deren Aufarbeitung und Präsentation als Vortrag sowie deren Besprechung im Seminar erlaubt es, sowohl medizinhistorische Entwicklungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts einzuordnen als auch medizinethische Fragen zu diskutieren.

Neben der regelmäßigen Teilnahme sind zur Vorbereitung der Sitzungen medizinhistorische Texte zu lesen. Als Seminarleistung gilt die Ausarbeitung einer thematischen Präsentation und eines zugehörigen Handouts. 
Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 beschränkt.

Dozent

Dr. Christian König 

Ort:
MS08-SR02, Magdeburger Straße 8, 1. Etage, Raum 125
 
Vorbesprechung:
Donnerstag, 12.04., 18:00 - 19:30Uhr


⇒ Anmeldung über stud.IP

Falls sich mehr Interessenten eintragen, entscheidet das Los. Darüber hinaus werden 5 „Nachrücker“ gelost, die bitte ebenfalls am Vorbesprechungstermin teilnehmen.
Alle gelosten Teilnehmer müssen zum Vorbesprechungstermin erscheinen, sonst ist eine Teilnahme am Seminar nicht möglich.

Hier alle Informationen als PDF.