Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

KMT-Ambulanz

In dieser Spezialambulanz werden Patienten unmittelbar vor einer geplanten Transplantation und nach erfolgter allogener oder autologer Blutstammzell- oder Knochenmarktransplantation (KMT) betreut. Hierfür liegt eine spezielle Ermächtigung durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalts vor. 

In fest etablierten Abläufen und in enger Abstimmung mit den Stationen der Klinik erfolgt die spezielle Diagnostik zur Vorbereitung vor und zur Nachsorge nach der Transplantation. Aufgrund der exzellenten technischen Ausstattung können nach Transplantationen ggf. noch notwendige Therapien wie z.B. die Gabe von Antikörpern und Donorlymphozyten hier auch ambulant erfolgen.

 

Dabei erfolgt eine enge Kooperation mit niedergelassenen Hämatologen. Hierdurch ist für jeden ambulant betreuten Patienten eine optimale Versorgung unter so gut wie möglich erhaltener Lebensqualität möglich. 

Hinweis für unsere Patienten: Sollte bei Ihnen nach einer Transplantation FieberHautveränderungen oder Durchfälle auftreten oder sich Ihr Zustand verschlechtern, sollten Sie sich nach kurzer telefonischer Information unter den u.g. Tel.-Nr. umgehend in unserer Ambulanz vorzustellen. 

 

Kontakt

Ärztliche Leitung inklusive KV-Ermächtigungsambulanz  

Oberarzt PD Dr. med. Lutz P. Müller
Ärztliche Mitarbeiter (außerhalb KV-Ermächtigung)  

Dr. Ulrike Gläser
Dr. Thomas Weber 

Kinga Ligeti

Zuständige Schwester 

Sandra Radon

Sie erreichen uns wie folgt:

Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter Tel. 0345 – 557 7233
Montag bis Sonntag außerhalb der Sprechzeiten unter Tel. 0345 – 557 0

E-Mail:

innere4.ambulanz(at)uk-halle.de