Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Zentrale Sterilgutversorgungseinheit (ZSVA)

Die Zentralsterilisation des Universitätsklinikums ist die einzige Krankenhaus- Sterilisationsabteilung in Sachsen-Anhalt, die eine Zertifizierung nach den Normen EN ISO 9001, EN ISO 13485 und der KRINKO Empfehlung für die Aufbereitung aller Mehrweg-Medizinprodukte von Klassifizierung „unkritisch“ bis „kritisch C“ vorweisen kann. Bereits seit dem Jahr 2006 unterzieht sich die Abteilung einer jährlichen externen Qualitätskontrolle durch den TÜV Rheinland zur Überprüfung und Bewertung höchster Qualitätsansprüche in der Medizinprodukteaufbereitung im Gesundheitswesen.

Unter der Leitung von Judith Weilepp bereiten 43 ausgebildete Mitarbeiter im Mehrschichtsystem die Instrumente des Universitätsklinikums, eines weiteren halleschen Krankenhauses, mehrerer Arztpraxen und weiterer Endoskopie-Abteilungen des Umlandes und Magdeburgs auf.

Besonders hohen Stellenwert hat die Aufbereitung der thermolabilen mit „kritisch C“ eingestuften Medizinprodukte, die wir auch für unsere externen Kunden binnen 24 Stunden zu fairen Preisen und unter strengsten Hygienerichtlinien aufbereiten.

Die Tätigkeit im Mehrschichtsystem an jedem Tag des Jahres ermöglicht auch unseren Kunden eine bedarfsgerechte Belieferung mit Medizinprodukten und einen effizienteren Einsatz ihrer besonders hochwertigen Instrumentarien. Der gesamte Aufbereitungsprozess von Annahme bis zur Ausgabe der Instrumente ist EDV Überwacht und dokumentiert nachvollziehbar.

Seit Jahren legt das Universitätsklinikum besonderen Wert auf gut ausgebildetes Personal. Alle Mitarbeiter der ZSVA haben einen Abschluss als Sterilisationsassistent und 85 Prozent der Kollegen/innen können den Abschluss des Fachkundekurses II für Sterilisationsassistenten vorweisen was nicht nur in Sachsen-Anhalt, sondern in ganz Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal ist. 

Für die Mitarbeiter stehen sechs RDG E (Endoskop Reinigungs- und Desinfektionsautomaten), 13 Instrumentenreinigungsautomaten, eine Container- und Transportwagendesinfektionsanlage, drei Großdampfsterilisatoren, sechs STE Dampfsterilisator, ein Formalaldehyd-Gassterilisator sowie ein Niedertemperatur-Plasma Sterilisator zur Aufbereitung bereit.  Alle Geräte werden von akkreditierten Unternehmen jährlich validiert und mikrobiologisch überwacht um unseren Kunden die höchstmögliche Sicherheit zu bieten.

Gerne stellen wir auch weiteren Interessenten unser Fachwissen und unsere Dienstleistung besonders  bei der Aufbereitung thermolabiler komplexer Medizinprodukte zur Verfügung.

In der letzten Änderung der MPBetreibV vom 25.Juli 2014 wird erneut auf die Pflicht der externen Zertifizierung bei der Aufbereitung thermolabiler Medizinprodukte verwiesen. Besonders für niedergelassene Praxen stellt dieses einen sehr hohen finanziellen und organisatorischen Aufwand dar, bei dem wir Sie gerne unterstützen können.

Kontakt

Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)

Leitung: Judith Weilepp

Telefon: (0345) 557-3144
Telefax: (0345) 557-3393

E-Mail: 
judith.weilepp(at)uk-halle.de 
bzw. zsva(at)uk-halle.de 

Hausanschrift:
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Zentraler Dienst 11 - ZSVA
Ernst- Grube Str. 40
06120 Halle (Saale)

Zertifikate:
EN ISO 13485:2003 + AC:2009
EN ISO 9001:2008