Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Leukämien

Einer unserer Behandlungsschwerpunkte liegt in der Therapie der akuten Leukämien. Bei einer Leukämie kommt es zu einer unkontrollierten Vermehrung von Blutstammzellen im Knochenmark. Therapeutisch stehen uns verschiedene Chemotherapien zu Verfügung. Um die Prognose von Leukämiepatienten weiter zu verbessern,  werden fortlaufend klinische Studien durchgeführt. Da es sich bei der akuten Leukämie um eine seltene Erkrankung handelt, werden die meisten Patienten zur Therapieoptimierung in klinischen Stadien behandelt. Bei den meisten Leukämietherapien ist die stationäre Betreuung nötig.

 

 

In manchen Fällen kann auch, insbesondere bei einigen Studien, eine ambulante Behandlung erfolgen. Dazu steht uns eine moderne Ambulanz zur Verfügung, die auch den Ansprüchen modernen klinischen Studien gerecht wird. Eine andere Möglichkeit ist die Knochenmarktransplantation, die bei uns auf einer modernen, speziell auf die Bedürfnisse transplantierter Patienten ausgerichteten Station (Station 11), durchgeführt wird. Ihr Arzt wird mit Ihnen die unterschiedlichen Therapieoptionen besprechen und mit Ihnen gemeinsam den weiteren Weg planen. Falls bei Ihnen eine Leukämie diagnostiziert wurde, können Sie sich gerne bei uns in der Spezialsprechstunde beraten lassen.

Ihr betreuender Arzt kann sich gerne jederzeit mit uns über die Leukämie-Hotline unter 0345-557-2925 in Verbindung setzen. Wir werden mit ihm das weitere Vorgehen besprechen 

Kontakt

PD Dr. med. Lutz P. Müller
Komm. Direktor
 

Universitätsklinikum Halle
Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)

Telefon:(0345) 557 2924
Telefax:(0345) 557 2950
innere4(at)uk-halle.de