Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Patientenzentrierte interprofessionelle Forschung in der Onkologie

Ziele: 

Der Forschungsschwerpunkt der Gruppe liegt auf der Entwicklung und Evaluation von interprofessionellen und Sektoren-übergreifenden Versorgungskonzepten in der Onkologie. Zentrale Zielstellung ist dabei die Optimierung der Pflege, Behandlung und Versorgung onkologischer Patienten aller Altersgruppen unter Einbeziehung patientenberichteter Parameter wie beispielsweise Symptombelastung, Alltagsfunktionalität und Lebensqualität. Weitere Schwerpunkte sind die die geriatrische Onkologie, die Förderung der körperlichen Aktivität onkologischer Patienten aller Altersgruppen, die Förderung der Partizipation an den Entscheidungsprozessen sowie die Weiterentwicklung evidenzbasierter Informationsmaterialien.

Sprecherin: Dr. med. Heike Schmidt 

Zentrale Forschungsfelder:

  • Sektorenübergreifende Behandlung und Versorgung onkologischer Patienten
  • Patient Reported Outcomes, Lebensqualität als Basis interdisziplinärer Behandlungsplanung
  • Nebenwirkungsmanagement, non-pharmakologische Supportivtherapie
  • Bewegungsförderung und Aktivierung onkologischer Patienten im akutstationären, ambulanten und rehabilitativem Setting 
  • Evidenzbasierte Patienteninformation

Laufende Projekte:

  • InterBalance (Onkologische Sport- und Bewegungstherapie)
  • Beteiligung an Entwicklungen und Validierungen von Fragebögen der EORTC Quality of Life Group
  • An international field study for the reliability and validity of the EORTC cancer cachexia module (the EORTC QLQ-CAX24) and the EORTC QLQ-C30 for assessing quality of life in cancer patients with cachexia – Kooperation mit den Universitätskliniken für Strahlentherapie, Innere Medizin IV und Innere Medizin I
  • Development of a module to supplement the EORTC Core instruments for the assessment of Health Related Quality of Life in patients with Anal Cancer - Kooperation mit der Universitätsklinik für Strahlentherapie
  • Cross-cultural satisfaction with cancer care core questionnaire (EORTC PATSAT-C48) & complementary outpatient module (EORTC OUT-PATSAT9 module - Kooperation mit der Universitätsklinik für Strahlentherapie
  • Creation of Symptom-based questionnaires based on current EORTC guidelines for module development:  The development of a time-efficient procedure - Kooperation mit den Universitätskliniken für Innere Medizin IV und Innere Medizin I
  • Investigating the German response scale of the European Organisation for Research and Treatment of Cancer Quality of Life Questionnaire (EORTC QLQ-C30) – a three-step approach - Kooperation mit der Universitätsklinik für Strahlentherapie

Abgeschlossene Projekte:

Kooperationen 

  • Forschungsverbund Rehabilitationswissenschaften Sachsen-Anhalt- Thüringen (SAT)
  • Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft (SAKG)
  • AG Supportive Therapie UK-Halle