Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Literaturstudie zu Dokumentationserfordernissen aus pflegewissenschaftlicher, juristischer und pflegepraktischer Sicht

Kurztitel

Pflegedoku

Zeitraum

01/2014 - 09/2015

Leitung

Prof. Dr. Johann Behrens

Mitarbeiter

Dr. Steffen Fleischer

Partner

  • Hochschule für angewandte Wissenschaften München (Prof. Astrid Herold-Majumdar)
  • Evangelische Hochschule Freiburg (Prof. Thomas Klie)
  • Institut für Qualitätssicherung in der Pflege e.V. (Dr. Thomas Carey)

Förderung

  • Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP)

Zusammenfassung

Literaturstudie mit Darlegung des aktuellen Literatur- und Forschungsstandes, bei der folgende Themenbereiche und Fragestellungen berücksichtigt werden:

  • Das Dokumentationsmindestmaß in der stationären Altenpflege aus pflegewissenschaftlicher Sicht
  • Welche Inhalte sind aus professioneller (pflegefachlicher) Sicht tatsächlich zu dokumentieren?
  • Ausgangspunkt sind aktuelle Erkenntnisse der nationalen und internationalen Pflegewissenschaft.
  • In welchem Umfang sind die jeweiligen Inhalte zu dokumentieren?
  • Das Dokumentationsmindestmaß in der stationären Altenpflege aus juristischer Sicht, wobei nur die Rechtslage in Deutschland berücksichtigt wird:
  • Welche pflegerischen Dokumentationen sind aus gesetzlichen Gründen erforderlich?
  • Welche pflegerischen Dokumentationen sind aufgrund der aktuellen Rechtsprechung im Rahmen des Haftungsrechtes, Strafrechtes, Leistungsrecht und Ordnungsrecht erforderlich? (Zu berücksichtigen ist hierbei insbesondere: „nicht alles was aufgeschrieben wird, wurde auch durchgeführt. Problematik: „Schein-Rechtssicherheit“)
  • In welchem Umfang sind die jeweiligen Inhalte zu dokumentieren?
  • Zu berücksichtigen ist nur die Rechtslage in Deutschland
  •  Das Dokumentationsmindestmaß in der stationären Altenpflege aus pflegepraktischer Sicht, wobei nur die nationalen Erkenntnisse berücksichtigt werden:
  • Welche dokumentierten Inhalte sind für eine Pflegeeinrichtung  zur reibungslosen Durchführung der Pflege erforderlich?
  • Anforderungen an eine Pflegedokumentation, welche ein effizientes Arbeiten ermöglichen, sind zu belegen.
  • In welchem Umfang sind die jeweiligen Inhalte zu dokumentieren?