Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Startseite

 

 

 

 

Informieren – diskutieren – die Zukunft skizzieren 

 

Am 30.9.2016 fand der Fachtag im Halleschen Saal der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg, Halle (Saale) zum Abschluss des Forschungsprojekts statt, das den Titel führte:  

„Präferenzen und Defizite in der hebammenrelevanten Versorgung 

aus Sicht der Schwangeren, Mütter und Hebammen“

 

Der Einladung zum Fachtag waren Hebammen aus Kliniken und Geburtshäusern, Frauenärzte, Vertreterinnen von Bundes- und Landeshebammenverbänden, Hochschullehrerinnen sowie Expertinnen und Experten aus der Politik gefolgt.  

Das Projektteam stellte  detailreichen Erkenntnisse des Forschungsprojekts vor, das im Zeitraum vom 1. April 2015 bis 31. März 2016 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziell gefördert worden war. Im Projekt wurden im Verlauf von 18 Monaten insgesamt 14 Fokusgruppen-Gespräche mit 50 Frauen und 20 Hebammen geführt und analysiert. 

Die Ergebnisse boten reichhaltigen Stoff für die Diskussion und für Anregungen zur Gestaltung der Versorgung von schwangeren Frauen, Gebärenden und Müttern durch Hebammen.

Das Projektteam dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre rege Beteiligung! 

Die mündlichen und schriftlichen Reflexionen und Anregungen der Anwesenden für die Praxis der Hebammenversorgung, die Aus-/Fort-/Weiterbildung von Hebammen, mögliche Fragestellungen in der Hebammenforschung sowie die politischen Herausforderungen in der Gestaltung der gesundheitlichen Versorgung von Frauen durch Hebammen wurden dankbar aufgenommen.

Das Projektteam

Dr. Gertrud M. Ayerle, Elke Mattern M.Sc., Dipl. psych. Susanne Lohmann und Änne Kirchner B.Sc.

 

Forschungsgruppe „Gesundheitliche Versorgung durch Hebammen und Familienhebammen“

Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft
Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg
Magdeburger Straße 8, 06112 Halle (Saale)

  

Hier sind einige bunte Eindrücke vom Fachtag: 

        

               

  

Kontakt

Martin-Luther-Universität 
Halle-Wittenberg
Medizinische Fakultät
Institut für Gesundheits- 
und Pflegewissenschaft

Anschrift:
Magdeburger Straße 8
06112 Halle (Saale)

Telefon: 
Dr. Gertrud M. Ayerle
(0345) 557-5428
Sekretariat:
(0345) 557-4466/-1220 

Telefax:
(0345) 557-4471 

E-Mail:
gertrud.ayerle
@medizin.
uni-halle.de