Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Pankreatologie

Die Pankreatologie umfasst akute und chronische entzündliche Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) als auch zystische Veränderungen. Pankreaskarzinome werden primär in der Ambulanz für Gastroenterologische Onkologie behandelt.

Wir bieten das gesamte Spektrum diagnostischer Verfahren in der Endoskopie (z.B. Endosonografie), der Funktionsdiagnostik (z.B. Pankreas-Elastase Bestimmung) und eine umfangreiche genetische Diagnostik bei entzündlichen Pankreaserkrankungen (z.B. genetische Untersuchung von zur chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung prädisponierenden Veränderungen) an. Patienten mit Pankreaserkrankungen werden durch unser erfahrenes Team interdisziplinär betreut, um die bestmögliche Behandlungsstrategie festzulegen. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit unseren Stationen im Universitätsklinikum Halle, so dass Patienten wenn notwendig dort behandelt werden können oder nach einer stationären Behandlung über die Ambulanz die weitere Betreuung gewährleistet wird. Die enge Zusammenarbeit mit dem Ernährungsteam ist ein wichtiger Bestandteil des Behandlungskonzepts.

Darüber hinaus findet jährlich eine Veranstaltung für Patienten in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V. (AdP) statt, in der Patienten über wichtige Themen umfangreich informiert werden (Hallenser Leipziger Pankreas-Patiententag).