Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Autologe Stammzelltransplantation

Bei der autologen Stammzelltransplantation wird das Knochenmark und damit die Blutbildung des Patienten durch im Vorfeld von dem Patienten gewonnene eigene (autologe) Blutstammzellen ersetzt. Dies ermöglicht die Gabe einer hochdosierten Chemotherapie.  Die damit verbundene Knochenmarkschädigung kann durch die Gabe der autologen Stammzellen abgemildert werden.  
 

Bei Erwachsenen wird die autologe SZT vorrangig bei malignen Erkrankungen, wie z. B. Lymphomen und Keimzelltumoren eingesetzt. Bei Kindern  wird die autologe SZT in der Primärbehandlung von fortgeschrittenen Neuroblastomen und Ewing-Tumoren bzw. auch bei Rückfallerkrankungen von Lymphomen eingesetzt.

Kontakt

Komm. Direktor:
PD Dr. med. Lutz P. Müller  

Leitender Oberarzt

PD Dr. med. Lutz Müller

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie
Hausanschrift:
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)


Telefon: (0345) 557-2924 
Fax: (0345) 557-2950
e-mail: lutz.mueller(at)uk-halle.de