Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Charakterisierung der klassischen genomischen Wirkungsweise des MR

Der MR gehört zur Familie der Steroidrezeptoren und befindet sich im unstimulierten Zustand an HSP90 und andere Chaperone gebunden im Zytosol. Nach Ligandenbindung transloziert er in den Zellkern, bindet als Homodimer an Hormon-responsive Elemente und wirkt dann als Transkriptionsfaktor. In diesem Projekt werden die molekularen Mechanismen des nukleären Shuttlings, der Dimerisierung und der spezifischen DNA-Bindung näher untersucht, insbesondere die Bedeutung von HSP90.

 

http://www.esac-deutschland.de/stipendium-2015/stipendien-vorjahre/

Nach oben