Im Wintersemester 1999/2000 wurde mit dem Diplomstudiengang "Pflege- und Gesundheitswissenschaften" der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erstmals in Deutschland an einer Medizinischen Fakultät einer deutschen Universität ein Studiengang gegründet, der durch seine Anbindung an den klinischen Bereich der Universität eine hohe Forschungsorientiertheit des Studiums realisieren konnte. Seit dem Wintersemester 2007/2008 wurden die Strukturen des Studiengangs in das gestufte Studiensystem überführt. 

Mit dem Wintersemester 2007 startete die Medizinische Fakultät am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft den Masterstudiengang Gesundheits- und Pflegewissenschaften (120 LP*), der als forschungsorientierter Studiengang eine anspruchsvolle Qualifizierung für verschieden Tätigkeitsfelder im Gesundheits- und Pflegebereich ermöglicht. 

Gestützt wird die Forschungsorientiertheit des Studiengangs durch die Nähe zum Zentrum für evidenzbegründete Pflege  im internationalen Netzwerk des "Center for Evidence-based Nursing" am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft sowie die Anbindung an das Universitätsklinikum Halle .  

Der Ein-Fach-Masterstudiengang bildet ein besonderes Profil durch die für das Institut charakteristischen Kernkompetenzen Interdisziplinarität, Evidenzbasierung und Methodenvielfalt. 

*1 LP an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entspricht 1 ECTS