Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

PD Dr. med. Cristina Ripoll

Klinische Schwerpunkte

  • Erkrankungen der Leber, Leberzirrhose, Leberkrebs, Lebertransplantation, Autoimmune Lebererkrankungen, Hepatitis Virus, Ultraschall

Wissenschaftliche Schwerpunkte: 

  • Natürlicher Verlauf der Leberzirrhose. 
  • Pathophysiologische Mechanismen der Leberzirrhose: Portale Hypertonie und Leberinsuffizienz. 
  • Beteiligung andere Organe bei Leberzirrhose z.B Herz und Gehirn. 
  • Komplikationen der Leberzirrhose: Aszites, hepatische Enzephalopathie, Hepatozelluläres Karzinom

Werdegang: 

  • 2015: Habilitation an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
  • ab 2012: Ärztin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2012: European Board of Transplant Medicine (ESOT)
  • 2009: Master in Research Methodology: Study design and statistics in Health Science. Autónoma Universität Barcelona. Spanien.  
  • 2008: Promotion (PhD) an der Complutense Universität
  • 2007-2012: Ärztin/Oberärztin. Hepatologie Abteilung. Universidad Complutense. Hospital Gregorio Marañón. Madrid. Spanien
  • 2003-2006:  FIS (Fondo de Investigación Sanitarias) Ausbildung in Forschung in Universidad Complutense (Hospital Gregorio Marañón. Spanien) und Yale University (USA). 
  • 1999- 2003: Ausbildung zum Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie. Universidad Complutense. Hospital Gregorio Marañón. Madrid. Spanien
  • 1992-1998: Medizinstudium Universidad Miguel Hernandez. Alicante, Spanien

Forschungsförderung: 

  • Fondo de Investigaciones Sanitarias (FIS). Instituto de Salud Carlos III
  • Fundación Mutua Madrileña

 

apl. Prof. Dr. med. Cristina Ripoll

Universitätsklinikum Halle (Saale) 
Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I 
Ernst-Grube-Str. 40 
06120 Halle (Saale)

E-Mail:
cristina.ripoll(at)uk-halle.de