Endoprothetik-Zentrum (EPZ)

Herzlich willkommen auf der Homepage des Endoprothetikzentrum des Universitätsklinikum Halle (Saale) 

Die endoprothetische Versorgung des Hüft- und Kniegelenkes ist eine der erfolgreichsten operativen Eingriffe in der Medizin. Derzeit werden in Deutschland jährlich ca. 400.000 Kunstgelenke implantiert. Für den Erfolg dieser operativen Eingriffe sind verschiedene Faktoren von Bedeutung. Es besteht nachgewiesenermaßen ein Zusammenhang zwischen der Versorgungsqualität und der Anzahl durchgeführter operativer Eingriffe. Die Anzahl durchgeführter Operationen hat einen positiven Einfluss auf die erzielte Qualität des operativen Eingriffs. 

Neben dem operativen Eingriff selbst ist auch die interdisziplinäre Behandlung des Patienten während der gesamten Behandlungskette von wesentlicher Bedeutung. Eine korrekt und qualitativ hochwertig durchgeführte Operation kann nur dann zu einem sehr guten Ergebnis führen, wenn auch die Vorbereitung zur Operation und die Nachbehandlung des Patienten auf der Station und in allen anderen Bereichen der operierenden Einrichtung optimiert ablaufen. Des Weiteren ist eine interdisziplinäre Organisation der Behandlung, die intensive Einbindung des Patienten in seine Therapie einschließlich umfassender Information und auch eine engagierte Aus- und Weiterbildung aller Berufsgruppen wesentlich. 

Zentren, welche eine sehr hohe Zahl an Patienten mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken oparativ behandeln und über eine komplexe fachübergreifende Infrastruktur verfügen, können sich als Endoprothetikzentrum der Maximaliversorgung zertifizieren lassen.

Die Abteilung für Endoprothetik am Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle (Saale) wurde erfolgreich als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung zertifiziert. 

Vorteile für die Patienten 

Patientinnen und Patienten, die sich für die Behandlung in unserem Zentrum entscheiden, erhalten die Sicherheit, dass wir uns intensiv mit dem Thema des künstlichen Gelenkersatzes am Hüft- und Kniegelenk auseinander gesetzten und die durch die Fachgesellschaften aufgestellten Qualitätsanforderungen für ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung erfüllen. 

Die operativen Eingriffe werden durch in der Endoprothetik erfahrene Operateure selbst ausgeführt oder begleitet. 

Wir haben uns verpflichtet, die Behandlungsergebnisse ihrer Endoprothetik-Operationen konsequent zu überprüfen, Komplikationen zu erfassen und uns am Endoprothesenregister in Deutschland zu beteiligen. Damit werden auch zukünftig hohe Maßstäbe in Bezug auf Patientensicherheit und Patientenversorgungsqualität sichergestellt. 

 

->Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier!