Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Prof. Dr. Josef N. Neumann - Emeritus

Am Bleichacker 2b
79183 Waldkirch

Tel.:     +49 (0)7681 25 27 1
Email:  cmjn.neumann(at)t-online.de 

Curriculum vitae

Mitarbeit in universitären Aufgaben

  • Ethik-Kommission der Medizinischen Fakultät (stellvertretender Vorsitzender)
  • Bibliotheksausschuss der Medizinischen Fakultät
  • Vertrauensdozent des Cusanuswerks

Mitgliedschaften und Kooperationen

  • Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik
  • Fachverband Medizingeschichte
  • Akademie für Ethik in der Medizin
  • Viktor von Weizsäcker-Gesellschaft
  • Internationale Franz Rosenzweig-Gesellschaft
  • Interdisziplinärer Arbeitskreis Ethik und Wissenschaftstheorie der Medizin in Ostmitteleuropa (Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder)
  • Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung (Universität Halle)
  • Interdisziplinäres Zentrum Medizin Ethik Recht (Universität Halle)
  • Akademie für medizinische Berufe (Universität Freiburg i.Br.)

Arbeitsschwerpunkte

  • Geschichte der Kindheit und der Kinderheilkunde
  • Missgestalt und Behinderung des Menschen in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit
  • Krankheitskonzept, Diakonie und Medizin im Frühen Christentum
  • Medizintheorie und Medizinethik im 19. und 20. Jahrhundert
  • Medizinethik – Begründungsfrage und Handlungssituationen 

Publikationen

Herausgegebene Bände

  • Joerden, Jan C. u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa, Medizinethik. Bd.1-5. Frankfurt a.M.: Peter Lang, 2000-2005
  • Neumann, Josef N. u. Sträter, Udo (Hgg.): Das Kind in Pietismus und Aufklärung. Beiträge des Internationalen Symposions vom 12.-15. November 1997 in den Franckeschen Stiftungen zu Halle. Tübingen: Max Niemeyer, 2000
  • Frewer, Andreas u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Medizingeschichte und Medizinethik. Kontroversen und Begründungsansätze 1900-1950. Frankfurt/New York: Campus, 2001
  • Sträter, Udo u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Waisenhäuser in der Frühen Neuzeit. Tübingen: Max Niemeyer, 2003 (Hallesche Forschungen 10)
  • Düwell, Marcus u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Wie viel Ethik verträgt die Medizin? Paderborn: mentis Verlag, 2005
  • Schultka, Rüdiger u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Anatomie und anatomische Sammlungen im 18. Jahrhundert. Anlässlich der 250. Wiederkehr des Geburtstages von Philipp Friedrich Theodor Meckel (1755-1803). Berlin: LIT Verlag, 2007

Aufsätze

Geschichte der Kindheit und der Kinderheilkunde

  • Theorie und Praxis der Kinderheilkunde bei Johann Heinrich Ferdinand von Autenrieth (1772-1835). In: Medizinhistorisches Journal 20 (1985), S.66-82
  • Das Kind in der "Kindheitsgeschichte" des Lukas-Evangeliums. Ein Beitrag zum Verständnis von Zeugung, Geburt und Entwicklung des Kindes im frühen Christentum des ersten Jahrhunderts. In: Sudhoffs Archiv 69 (1985), S.192-213
  • Die physische Erziehung des Kindes: Zum Verhältnis von Medizin und Pädagogik im Erziehungs- und Bildungskonzept von August Hermann Francke (1663-1727). In: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 13 (1995), S. 1-19
  • Die "physische Erziehung des Kindes" – Medizin unter dem Paradigma der Erziehung in Pietismus und Aufklärung. In: Neumann, Josef N. u. Sträter, Udo (Hrsg.): Das Kind in Pietismus und Aufklärung. Beiträge des Internationalen Symposions vom 12.-15. November 1997 in den Franckeschen Stiftungen zu Halle. Tübingen: Max Niemeyer, 2000 (Hallesche Forschungen 5), S. 201-223
  • Die Etablierung der Pädiatrie als Unterrichts- und Prüfungsfach an den deutschen Universitäten. In: Larass, Petra (Hrsg.): Kindsein kein Kinderspiel. Das Jahrhundert des Kindes (1900-1999). Halle: Verlag der Franckeschen Stiftungen, 2000, S. 391-409
  • Der Waisenhausstreit. In: Sträter, Udo u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Waisenhäuser in der Frühen Neuzeit. Tübingen: Max Niemeyer, 2003 (Hallesche Forschungen 10), S. 155-167
  • Geburt, Kindheit und Jugendzeit. In: Scherberich, Klaus (Hg.): Neues Testament und Antike Kultur. Bd. 2: Familie, Gesellschaft, Wirtschaft. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 2005, S. 52-57 [zusammen mit Marcus Sigismund]
  • Kinderheilkunde (Neuzeit). In: Gerabek, Werner E. u.a. (Hgg.): Enzyklopädie Medizingeschichte. Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2005, S. 743-749
  • Kindheit in der griechisch-römischen Antike. Entwicklung – Erziehung – Erwartung. In: Kunz-Lübcke, Andreas u. Lux, Rüdiger (Hgg.): "Schaffe mir Kinder" – Beiträge zur Kindheit im alten Israel und in seinen Nachbarkulturen. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2006, S. 119-133

Missgestalt und Behinderung des Menschen in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit

  • Der Zwerg in Sage und Märchen – Ursache oder Abbild der Mißgestalt des Menschen? In: Gesnerus 43 (1986), S. 223-240
  • Die Missgestalt des Menschen – ihre Deutung im Weltbild von Antike und Frühmittelalter. In: Sudhoffs Archiv 76 (1992), S. 214-231
  • Der missgebildete Mensch. Gesellschaftliche Verhaltensweisen und moralische Bewertungen von der Antike bis zur frühen Neuzeit. In: Hagner, Michael (Hrsg.): Der falsche Körper: Beiträge zu einer Geschichte der Monstrositäten. Göttingen: Wallstein, 1995, S. 21-44 [2. Aufl. 2005]
  • La malformation de l'homme. Son interprétation dans la cosmologie de l'Antiquité et du début du Moyen Age. In: Étique - La vie en question 16 (1995), Nr. 2, S. 45-54
  • Der Umgang mit dem Behinderten zwischen Ausgrenzung und der "Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens". In: Kleinert, Stefan u.a. (Hrsg.): Der medizinische Blick auf Behinderung. Würzburg: Königshausen u. Neumann, 1997, S.23-36
  • Behinderung. In: Scherberich, Klaus (Hg.): Neues Testament und Antike Kultur. Bd. 2: Familie, Gesellschaft, Wirtschaft. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 2005, S. 68-70

Krankheitskonzept, Diakonie und Medizin im Frühen Christentum

  • Gesundheit, Krankheit und Heilung aus der Sicht des Christentums. Christus medicus. In: Schott, Heinz (Hg.): Meilensteine der Medizin. Dortmund: Harenberg, 1996, S. 88-94
  • Besessenheit. In: Scherberich, Klaus (Hg.): Neues Testament und Antike Kultur. Bd. 2: Familie, Gesellschaft, Wirtschaft. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 2005, S. 71-74
  • Krankheit  und Gesundheit / Lebenserwartung. In: Scherberich, Klaus (Hg.): Neues Testament und Antike Kultur. Bd. 2: Familie, Gesellschaft, Wirtschaft. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 2005, S. 64-68 [zusammen mit Reinhard von Bendemann]

Medizintheorie und Medizinethik im 19. und 20. Jahrhundert

  • Medizinische Wissenschaftstheorie in den Schriften Viktor von Weizsäckers (1886-1957). In: Jahrbuch des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung 5 (1986), S.129-147
  • Wahrnehmung und Kausalität in den Schriften der Sinnesphysiologen Hermann von Helmholtz, Johannes von Kries und Viktor von Weizsäcker. Ein Beitrag zum Verhältnis von Erkenntnistheorie und Wissenschaftstheorie in der Medizin. In: Gesnerus 44 (1987), S.235-252
  • Hauptströmungen medizinischer Wissenschaftstheorie in Deutschland nach 1945. In: Sudhoffs Archiv 72 (1988), S.133-153
  • Der historisch-soziale Ansatz medizinischer Wissenschaftstheorie von Ludwik Fleck (1896-1961). In: Sudhoffs Archiv 73 (1989), S.12-25
  • Die wissenschaftstheoretische Begründung der Medizin als Naturwissenschaft bei Hermann von Helmholtz (1821-1894). In: Gesnerus 51 (1994), S. 200-215
  • Das Theorie-Praxis-Verhältnis in der Medizin. In: Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa (Medizinethik) 2 (2001), S. 65-82
  • Hauptströmungen der medizinischen Theoriediskussion in ihrer Bedeutung für die Medizinethik zur Zeit der Weimarer Republik. In: Frewer, Andreas u. Neumann, Josef N. (Hrsg.): Medizingeschichte und Medizinethik. Kontroversen und Begründungsansätze 1900-1950. Frankfurt/New York: Campus, 2001, S. 85-123
  • Medizin- und Bioethik – Geschichte und Profile. In: Düwell, Marcus u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Wie viel Ethik verträgt die Medizin? Paderborn: mentis Verlag, 2005, S. 13-49 [zusammen mit Marcus Düwell]
  • Medizintheorie. In: Gerabek, Werner E. u.a. (Hgg.): Enzyklopädie Medizingeschichte. Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2005, S. 957-962
  • Medizin als kulturbestimmte Praxis. Eine Auseinandersetzung mit dem historisch-sozialen Ansatz der Medizintheorie von Ludwik Fleck. In: Chołuj, Bożena u. Joerden, Jan C. (Hgg.): Von der wissenschaftlichen Tatsache zur Wissensproduktion. Ludwik Fleck und seine Bedeutung für die Wissenschaft und Praxis. Frankfurt a.M.: Peter Lang, 2007, S. 163-189 (Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa 11)
  • Medizinethik in Ostmitteleuropa  In: Zeitschrift für medizinische Ethik 53 (2007), S. 311- 330

Medizinethik - Begründungsfrage und Handlungssituationen

  • "Sinn" als letztbegründendes Prinzip medizinischen Erkennens und Handelns. Eine sinntheoretische Grundlegung medizinischer Ethik. In: Wiener Jahrbuch für Philosophie 22 (1990), S. 49-67
  • Rousseaus Kritik an der Heilkunde seiner Zeit. Ein wissenschaftshistorischer Beitrag zur Frage nach der handlungstheoretischen und ethischen Begründung medizinischen Handelns. In: Medizinhistorisches Journal 26 (1991), S. 195-213
  • Die Ganzheit des Menschen als Herausforderung an Spezialisierung und Handlungslegitimation medizinischer Praxis. In: Freiburger Universitätsblätter 31(1992), S. 41-58
  • Sind Tiere Personen? In: Joerden, Jan C. u. Busch, Bodo (Hg.): Tiere ohne Rechte? Berlin: Springer, 1999, S.13-27
  • Das Problem der Vermittlung von technischem Handeln am Menschen und dessen Anspruch freier Selbstbestimmung in der Medizin. In: Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa (Medizinethik) 1 (2000), S. 137-146
  • Die Frage nach der Möglichkeit einer moralisch gerechtfertigten Mittelverteilung und Mittelbegrenzung im Gesundheitswesen. In: Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa, Medizinethik 5 (2005), S. 19-44
  • Präimplantationsdiagnostik - ja oder nein? In: Christ in der Gegenwart 63 (2011), Nr. 14, S. 157-158
  • Tabu und Tabubruch in medizinischer Praxis und Medizinethik. In: Lehmann-Carli, Gabriela (Hg.); Preuß, Hilmar (Mitarb.): Empathie und Tabu(bruch) in Kultur, Medizin und Literatur. Berlin: Frank & Timme, 2013, S. 39-72
  • Normalfall und Einzelfall. Ethische Probleme im Umgang mit dem menschlichen Embryo. In: Herderkorrespondenz 67 (2013), Heft 8, S. 402-406
  • Eigenverantwortung des Kranken in der medizinischen Handlungssituation - Zum Verhältnis von Technik und verantworteter zwischenmenschlicher Praxis in der modernen Medizin. In: Weilert, Katarina A. (Hg): Gesundheitsverantwortung zwischen Markt und Staat. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 2015, S. 377-388
  • Der gesellschaftliche Blick auf Missbildung und Behinderung beim Menschen seit Einführung der Pränataldiagnostik. In: Steger, Florian; Joerden, Jan C.; Kaniowski, Andrzej M. (Hgg.): Ethik in der pränatalen Medizin. Frankfurt a.M.: Peter Lang, 2016, S. 63-84 (Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa 17)
  • Das Tabu – soziale Ordnungsnorm oder Zwangskrankheit? Eine Auseinander-setzung mit Freuds Schrift Totem und Tabu. In: Steger, Florian (Hg.): Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland. Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz. Leipziger Universitätsverlag 2016, S. 151-163

Übersichtsarbeiten zur Medizingeschichte  

  • Christoph Wilhelm Hufeland (1762-1836). In: Engelhardt, Dietrich von (Hrsg.); Hartmann, Fritz (Hgg.): Klassiker der Medizin. 2 Bde. München: C.H. Beck, 1991, Bd.1, S.339-359 [2.Aufl. 1995]
  • Gesundheit, Krankheit und Therapie im Mittelalter. In: Kemper, Peter (Hg.): Die Geheimnisse der Gesundheit. Medizin zwischen Heilkunde und Heiltechnik. Frankfurt a.M.: Insel Verlag, 1994, S.127-143
  • Medizin und neuzeitlicher Wissenschaftsbegriff. In: Benedikt, Michael u.a. (Hg.): Verdrängter Humanismus, verzögerte Aufklärung. Philosophie in Österreich. Bd.1,2: Die Philosophie in Österreich zwischen Reformation und Aufklärung (1650-1750). Ludwigsburg: Editura Triade, 1997, S.103-125
  • Medizin im Zeitalter der Aufklärung. In: Engelhardt, Dietrich v. u. Gierer, Alfred (Hgg.): Georg Ernst Stahl (1659-1734) in wissenschaftshistorischer Sicht. Halle: Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, 2000 (Acta historica leopoldina 30), S. 13-31
  • Krankheit, Medizin und Gesundheitswesen in den Frühen Hochkulturen. Mesopotamien – Ägypten – Palästina. In: Drost-Abgarjan, Amenuhi u. Tubach, Jürgen (Hgg.): Sprache, Mythen, Mythizismen. Teil 1-3. Halle: Universitätsdruckerei, 2004, Teil 2, S. 583-620 (Hallesche Beiträge zur Orientwissenschaft 32)
  • Antike Medizin. In: Scherberich, Klaus (Hg.): Neues Testament und Antike Kultur. Bd. 2: Familie, Gesellschaft, Wirtschaft. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 2005, S. 215-222 [zusammen mit Reinhard von Bendemann]
  • Krankenpflege. In: Gerabek, Werner E. u.a. (Hgg.): Enzyklopädie Medizingeschichte. Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2005, S. 790-796
  • Tamil medical science as perceived by the missionaries of the Danish-Halle Mission at Tranquebar. In: Gross, Andreas; Kumaradoss, Y. Vincent; Liebau, Heike (eds.): Halle and the beginning of protestant christianity in India. Vol. III: Communication between India and Europe. Halle: Verlag der Franckeschen Stiftungen, 2006, p. 1135-1154
  • "...davon künfftig auch andere Curen Nutzen haben können" – Körperkonzept, anatomisches Wissen, medizinische Praxis in der Frühneuzeit bis Ende des 18. Jahrhunderts. In: Schultka, Rüdiger u. Neumann, Josef N. (Hgg.): Anatomie und anatomische Sammlungen im 18. Jahrhundert. Anlässlich der 250. Wiederkehr des Geburtstages von Philipp Friedrich Theodor Meckel (1755-1803). Berlin: LIT Verlag, 2007, S. 73-95

Direktorat

Kommissarische Leitung

PD Dr. Maike Rotzoll

Email:
geschichte.ethik(at)uk-halle.de

Hausanschrift

Martin-Luther-Universität 
Halle-Wittenberg
Medizinische Fakultät
Institut für Geschichte und Ethik der Medizin
Magdeburger Straße 8
06112 Halle (Saale) 

Sekretariat

Nicole Adam
Tel.: +49 (0)345 557-35 50
Fax: +49 (0)345 557-35 57
Email:
geschichte.ethik(at)uk-halle.de 

Nadine Wäldchen
Tel.: +49 (0)345 557-35 62
Fax: +49 (0)345 557-35 57
Email:
geschichte.ethik(at)uk-halle.de