Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Der Konsiliardienst

Der Psychiatrische Konsiliardienst betreut alle Abteilungen unseres Universitätsklinikums zu psychiatrischen und psychosomatischen Fragestellungen. Im Rahmen des Konsiliardienstes werden Patienten, bei denen sich psychische Störungen in somatischen Symptomen äußern, sogenannten  psychosomatischen Störungen, interdisziplinär betreut. Andererseits können sich auch körperliche Erkrankungen in psychischen Auffälligkeiten äußern, wie dies beispielsweise bei sogenannten deliranten Syndromen der Fall ist. Auch hier stehen wir mit unserer fachspezifischen Expertise zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Patienten mit bekannten psychischen Erkrankungen, die sich aufgrund körperlicher Erkrankungen im Universitätsklinikum befinden und unserer Mitbehandlung bedürfen.

Die Anmeldung erfolgt im Orbis unter der Konsilrubrik „Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik“. Die Beantwortung erfolgt nach Exploration des Patienten auf der anfordernden Station und nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten  in der Regel innerhalb eines Werktages.  Wir bitten um aussagekräftige Beschreibung des Falles und Formulierung einer Fragestellung. Sollten Sie als ärztlicher Kollege nicht auf Station verfügbar sein, bitten wir um Mitteilung einer Kontaktnummer für etwaige Rückfragen. Sollten fremdanamnestische Angaben (Angehörige, vorbehandelnde psychiatrische Kollegen) aus Ihrer Sicht zielführend sein, bitten wir ferner um Mitteilung einer entsprechenden Kontaktnummer. Sollten Sie unsicher sein, welche Vorinformationen notwendig erscheinen, stehen wir Ihnen gern unter der Nummer unseres Dienstarztes für Rückfragen zur Verfügung.

Nach Erhebung der notwendigen Informationen, erfolgt eine diagnostische Beurteilung und Empfehlungen zum weiteren diagnostischen und therapeutischen Procedere. Nicht selten bitten wir ferner um Anmeldung eines Folgekonsils, um den therapeutischen Erfolg beurteilen zu können, bzw. die Therapie an die Erfordernisse anpassen zu können. 

Sollte ein Notfallkonsil erforderlich sein, bitten wir dies im Konsil kenntlich zu machen und dies über die Nummer unseres Dienstarztes unverzüglich mitzuteilen.