Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

„Schulstation“ 2015: Drei Projekte laufen an

Anfang November 2015 „übernimmt“ die Klasse GKI 13, welche aus 6 künftigen Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sowie 11 Gesundheits- und Krankenpfleger(-innen) besteht, die Station der Universitätsklinik und Poliklinik für Gynäkologie. Ziel wird sein, Patientinnen, Angehörige und Mitarbeiter für die Notwendigkeit hygienischer Maßnahmen zur Gewährleistung der Infektionsfreiheit zu sensibilisieren.

Insgesamt 16 Auszubildende der Klasse GKK 13 A führen dann vom 23. November bis zum 11. Dezember 2015 unter dem Motto „Gemeinsam arbeiten – voneinander lernen“ ihr Projekt im Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie durch. Dabei ist es wichtig, die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, wie z. B. Ärzten, Medizinstudierenden, Physiotherapeuten zu intensivieren. Im Vordergrund stehen dabei die Zusammenarbeit der Berufsgruppen und eine Optimierung der Kommunikation.

Vom 25. Januar 2016 bis zum 19. Februar 2016 absolvieren die 17 Auszubildenden der Klasse GKK 13 B der BG-Kliniken Bergmannstrost auf der Unfallchirurgischen Station ihr 4-wöchiges Projekt mit dem Thema: „ Aktion saubere Hände: gemeinsam gegen Krankenhauskeime“. Es ist mittlerweile Tradition und schon die 10.Motiv(ations)station. Die BG-Kliniken Bergmannstrost kooperieren seit 20 Jahren mit dem Ausbildungszentrum des Universitätsklinikums Halle (Saale).

Die Förderung pflegerischer Handlungskompetenzen, die Verbesserung der Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, die Einhaltung hygienischer Maßnahmen sind Ziele der Projekte, um so gemeinsam, motiviert und im Team den Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden. Für alle am Projekt Beteiligte stellt diese Schüleraktivität eine Bereicherung in jeglicher Hinsicht dar. 

 

               GKI 13

 

               GKK 13A