Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Leistungssport unter strahlender Sonne: „Rudern gegen Krebs“ – Die Sieger stehen fest

Das Wetter meinte es fast etwas zu gut. Bei strahlendem Sonnenschein und bis zu 30 Grad wurde am Sonntag (11. Juni 2017) auf der Saale in Halle für den guten Zweck gerudert. Bei der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ galt es einem Sonnenbrand vorzubeugen. Neben ausreichend Sonnencreme und spannenden Ruderrennen wurde den Besuchern der Regatta ein buntes Begleitprogramm geboten: Zur Entspannung lud eine Massagestation ein – hier engagierten sich Auszubildende, die Wochentags am Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe des UKH die Schulbank drücken. Junge Breakdancer einer örtlichen Tanzschule boten eine spektakuläre Choreographie – Salto inklusive! Auch ein Jazz-Trio fand großen Anklang, ebenso einige spannende Interviews. Unter anderem die Ruderolympiasiegerin im Doppelvierer 2016, Julia Lier, stand Rede und Antwort und bekannte, sich im Moment weniger auf den Sport, sondern eher auf den Abschluss ihrer Ausbildung zu konzentrieren. 

Etwa die Hälfte der rund 100 Freiwilligen waren Auszubildende des UKH. Neben dem Aufbau, mit dem bereits am Samstag-Abend begonnen wurde, engagierten sie sich mit dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und Grillgut. Und das hat sich gelohnt: Allein dies brachte rund 3.000 Euro an Spendengeldern ein. Doch wieviel konnte insgesamt durch die Regatta eingenommen werden? „Den genauen Erlös kennen wir noch nicht, da noch nicht alle Spenden ausgezählt sind. Aber wir sind optimistisch, dass wir die 18.000 Euro, die die erste Regatta in Halle eingebracht hat, auch dieses Jahr erreichen oder sogar übertreffen können“, sagte Dr. Patrick Jahn unmittelbar nach der Siegerehrung, die die Regatta beschloss.

Fast ebenso viele Helfer stellten die beteiligten Rudervereine, der Hallesche Ruder-Club e. V. und die Hallesche Rudervereinigung Böllberg/Nelson e. V., die beispielsweise als Steuerfrauen und -männer nicht nur die Schiffe auf Kurs hielten, sondern in der sengenden Sonne auch den Ruderern den Takt angaben. Mit fast 80 Teams konnte die Teilnehmerzahl im Vergleich zur vorigen Regatta deutlich übertroffen werden. Die Siegerehrung wurde durch die beiden Schirmherren durchgeführt: Der Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, überreichte gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums, PD Dr. Thomas Klöss, den siegreichen Teams Medaillen und Pokale. Auch die Helfer wurden geehrt und mit langem Applaus bedacht.

Halle hat übrigens erst den Auftakt gemacht: Es war die ersten von vielen weiteren Benefizregatten in ganz Deutschland. Die weiteren Termine können auf der Homepage www.rudern-gegen-krebs.de eingesehen werden.


Die Sieger/innen


Frauen-Klasse

1. Das Traumschiff

Klinik für Innere Medizin IV, Universitätsklinikum Halle (Saale)
Ulrike Gläser, Judith Schaffrath, Maria Wachsmuth, Maxi Wass

 

2. Die fitten Schnitten vom FSR Medizin

Fachschaftsrat Medizin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Anna Dietrich, Kathleen Kleeberg, Ricarda Schlieker, Camilla Gölkel

3. Via falsa

Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Medizinische Fakultät
Katharina von Koch, Christin Arnold, Ramona Schweyen, Steffanie Gläser


Mixed-Frauen-Klasse (3 Frauen, 1 Mann)
1. Elisabeth - Boot 1

Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle
Franziska Kraußer, Heike Berend, Katrin Müller, Dr. Norbert Meißner

2. La Pinta II

Medizinische Fakultät, Zentrum für Graundlagenforschung ZMG, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Alexander Navarrete Santos, Dr. Anne Navarrete Santos, Franziska Knöfel, Kristina Schädlich

3. Schweitzer am Campus startet durch

Schweitzer am Campus ZNL der Goethe + Schweitzer GmbH, Halle
Anna-Lena Tschöpe, Sebastian Gansewig, Judith Kramer, Marie-Therese Geis


Mixed-Klasse (2 Frauen, 2 Männer)

1. GastroLab KIM I

Klinik für Innere Medizin I, Universitätsklinikum Halle (Saale), Prof. Michl
Maren Egidi, Lars Nietfeld, Jan-Philiip Mordhorst, Katharina Theuerkorn

2. Hundertprozent Pflege

Pflegedirektion, Universitätsklinikum Halle (Saale)
René Reichstein, Dagmar Griesbach, Jennette Korbanek, Mathias Schubert

3. Fachschaftsrat Medizin

Fachschaftsrat Medizin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Tilman Blum, Robert Brandes, Jana Zeeck, Anna Hosten

 

Mixed-Männer-Klasse (1 Frau, 3 Männer) 
1. The Big Bang Theory

Autohaus Huttenstraße GmbH, Halle
Heiko Zehne, Rosalie Schwarzer, Marcel Hippe, Max Bobbe

2. Die Krebsfänger

Klinik für Innere Medizin IV, Universitätsklinikum Halle (Saale)
PD Dr. Lutz Müller, Dr. Thomas Weber, PD Dr. Bayram Edemir, Jana Lützkendorf

3. Bernstein-Physiologen

Julius-Bernstein-Institut für Physiologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. Michael Gekle
Prof Michael Gekle, Dr Gerald Schwerdt, Prof. Oliver Thews, Julia Hupfeld

 

Männer-Klasse

1. IT Piraten

Stadtwerke Halle
Tobias Heinrich, Florian Arendt, Paul Eisel, Martin Richter

2. Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe/Physiotherapie

Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe/Physiotherapie, Merseburg
Tim Ganzert , Nikolai Franke, Fjodor Bollinger, Andreas Kreggenwinkel

3. Mäc-Geiz I

MÄC GEIZ Handelsgesellschaft mbH, Landsberg
Hendrik Deml, Matthias Leibe, Martin Walla, Stefan Lange

Meisterklasse
1. Turbosemmeln - ARYZTA

Hallesche RVG Böllberg von 1884 und Nelson von 1874
Anne Becker, Jana Thieme, Ulf Sauerbrey, Bernd Patan, St. Agatha-Henriette Ullrich

2. Elbehelden

Gnauck GmbH, Lutherstadt Wittenberg
Niklas Müller, Martin Höppner, Christian Göthel, Sophie Gnauck, St. Marius Mathibe

3. TGZ Halle & Friends

TGZ Halle & Friends
Julia Lier, Paul Biedermann, Dr. Jan Heise, Andreas Hajek
 
Patientenrennen

1. Kinderplanet

Repromedia Leipzig GmbH
Silke Grote, Max Steiger, Dominic Reichert, Andreas Domaske

2. Onko-Ambulanz

Klinik für Innere Medizin IV, Universitätsklinikum Halle (Saale)
Nancy Hoffmann, Sandra Bretzmann, Peter Buchhaim, Judith Raczynski

3. Die Mammas I

Klinik für Innere Medizin IV, Universitätsklinikum Halle (Saale)
Simone Kraus, Ines Eck, Iris Fiebig

Die genauen Ergebnisse können auf der Homepage www.rudern-gegen-krebs.de eingesehen werden.