Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser


Das traditionelle Teddybärkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  fand in diesem Jahr vom 15. bis 19. Mai 2017 - bereits zum 14. Mal - statt. Das Projekt wird von Studierenden der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie und Ernährungswissenschaften organisiert.

                      

Schüler des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe waren aktiv und unterstützen das Projekt sehr hilfreich. Sie erklärten den Kindern aus verschiedenen Kitas, wie man richtig Zähne putzt und welche Organe und Knochen ein Mensch hat. Bewegungsparcour, Mal-,  Bastel-und Spielstationen erweiterten das vielfältige Angebot.