Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Interdisziplinäre Herzinsuffizienzsprechstunde

Die Herzinsuffizienz (Herzschwäche) ist die Unfähigkeit des Herzens, den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen. Diese Herzschwäche ist nur selten eine eigenständige Erkrankung, sondern das Ergebnis verschiedenster Herzerkrankungen. Hierzu gehört unter anderem die direkte Schädigung des Herzmuskels, z. B. nach Herzinfarkt, koronarer Herzkrankheit oder Herzmuskelentzündung (sog. Myokarditis), jahrelange Belastung des Herzen durch Bluthochdruck im Körper- oder Lungenkreislauf oder eine Belastung durch akute oder chronische Herzklappenfehler. 

Die Therapie der Herzinsuffizienz erfolgt durch medikamentöse und interventionelle Maßnahmen. Die medikamentöse Therapie zur Beseitigung der Symptome der Herzschwäche und Verbesserung der Prognose ist eine komplexe Behandlung. 

In unserer interdisziplinären Herzinsuffizienzsprechstunde kümmern sich unsere Experten aus Herzchirurgie und Kardiologie gemeinsam um Ihre individuelle Behandlung. 

 

Wir sind Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 bis 15:30 Uhr für Sie da!

 

Kardiologische Leitung: Oberarzt Dr. med. A. Rigopoulos

Herzchirurgische Leitung: Oberarzt Dr. med. M. Oezkur

 

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an:

Lisa Laubenstein

Telefon: 0345 – 557 2755

 

Ort: Fachambulanzen Innere Medizin, Komplement EG 

 

 

 

Direktor:

Prof. Dr. med. H. Treede

 

Sekretariat: 

Frau Sandra Butterling

 

Hausanschrift:

Mitteldeutsches Herzzentrum am

Universitätsklinikum Halle (Saale)

Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie

Ernst-Grube-Str. 40

06120 Halle (Saale) 

 

Kontakt:

Telefon: +49 (345) 557 2719 
Telefax: +49 (345) 557 2782
E-Mail: 
herzchirurgie(at)uk-halle.de

 

Kooperationspartner der Deutschen Herzstiftung

 

Deutsche Herzstiftung