Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Klinische Kooperationspartner am Universitätsklinikum Halle

Gefäßanomalien betreffen alle Körperregionen und Organsysteme, damit ist das Fachwissen zum optimalen Vorgehen auch auf viele Hände verteilt. Um das spezifische Wissen in Diagnostik und Therapie für unsere Patienten zu nutzen arbeiten folgende Kliniken aus dem Hause als integrale Partner des IZG zusammen:

 
 

  • Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie
  • Department für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin 
  • Universitätsklinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie mit der Abteilung für Gefäßchirurgie 
  • Klinik für Innere Medizin III - Kardiologie und Angiologie mit der Leiterin der Angiologie
  • Universitätsklinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin,
     Zentrum für Fetalchirurgie
  • Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie 
  • Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie
  • Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
  • Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
  • Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie 

 

Externe Kooperationen

 

Unser Zentrum arbeitet mit dem Dachverband der medizinischen Fachspezialisten aus verschiedenen Fachgebieten im deutschsprachigen Raum eng zusammen. Dies im Rahmen einer festen Kooperation mit der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Gefäßanomalien http://www.diggefa.de/.

 

Zudem bestehen enge Verbindungen zur bundesweiten einschlägigen Patienten-Selbsthilfegruppe, dem Bundesverband angeborene Gefäßfehlbildungen 
www.angiodysplasie.de.