Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Dissertationen 

In der Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie werden Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Medizin und Radiologie wissenschaftlich bearbeitet. Es wird dabei besonders darauf Wert gelegt, dass die Promovenden unter einer fundierten fachlichen Anleitung eine wissenschaftliche Fragestellung eigenverantwortlich angehen und unter Ausnutzung der vorhandenen personellen und materiellen Ressourcen erfolgreich lösen. Falls Sie als Student der Medizin oder einer verwandten Naturwissenschaft auf der Suche nach einer Doktorarbeit sind, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte zunächst an Frau Naumann/Herrn Dr. med. Dominik Schramm

 

Dr. med. D. Schramm                                                                                                                           Tel.: (0345) 557-5014                                                                                                                         E-Mail: dominik.schramm(at)uk-halle.de

 

Aktuelle Promovenden:

 

A. Justus: CT-Zufallsbefunde in der Skelettmuskulatur. 

D.A. Pfeil: Renale Zusatzbefunde in der Computertomographie: Häufigkeit und Verteilung in einer großen, nicht selektiven Kohorte. 

J. Meyer: Korrelation zwischen der Aquaporin 4-Expression und verschiedenen DWI-Parametern in Grad I-Meningeomen. 

S. Gottschling: Diffusions-gewichtete Bildgebung beim intracerebralem Meningeom: Prädiktion von Tumorgrad und Assoziation mit histopathologischen Parametern.

S. Taufer: Messmethoden zur Bestimmung des mediastinalen Volumens bei pädiatrischen Patienten mit M. Hodgkin

C. Francke: Thymusrebound bei Kindern und Jugendlichen nach Chemotherapie bei M. Hodgkin

C. Ludwig: Lungenbefälle bei M. Hodgkin im Kindes- und Jugendalter

N. Glas: Quantative Fettanalyse im Ganzkörper-MRT bei gesunden Nichtsportlern

A. Damek:  Mittels CT und MRT detektierte Bereiche im vorderen oberen Mediastinum und ihre Auswirkungen auf die Progrnose beim M. Hodgkin im Kindes- und Jugendalter.