Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir begrüßen Sie auf der Seite der Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie Unsere Klinik bietet Ihnen ein breites Spektrum an moderner, bildgebender, radiologischer Diagnostik und minimal-invasiver Therapie mit eigener Ambulanz und stationärer Versorgung. Unser Anspruch ist eine patientenorientierte, klinische Radiologie mit interdisziplinärer Ausrichtung, in dem wir mit allen medizinischen Fachgebieten der Universitätsklinik eng zusammenarbeiten für ihre Betreuung.

Ihr Walter Wohlgemuth

Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen über die Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie

Aktuelle Fortbildung aus der Veranstaltungsreihe: Vom Bild zur Diagnose

21.02.2018                                                

Thema: Moderne multidmodale Wirbelsäulendiagnostik - Unser gemeinsamer Weg
Ort: Halle, Hörsaalgebäude Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40                         
Zeit: 17.00 - 18.30 Uhr
Referenten:  Dr. med. Bernhard Ullrich, Dr. med. Andre Reisberg                                                                       
Dr. I. Kaden (BG-Klinik Halle)  
Leitung: Dr. I. Kaden            
Auskunft: Sekretariat Klinik für Bildgebende Diagnostik und Interventionsradiologie, BG-Klinik Bergmannstrost Halle(Saale)
Telefon: (0345) 132-6184

Neuer High-End-Computertomograph in der Universitäts- und Poliklinik für Radiologie

Seit dem 04.12.2017 verfügt die Universitäts- und Poliklinik für Radiologie über einen neuen High-End-Computertomographen der obersten Leistungsklasse. Das Somatom Force ist ein Dual-Source-Computertomograph (zwei Röntgenröhren und Detektoren in einem System) das aufgrund vollständig neu entwickelter Röntgenröhren, einem größeren Detektor und einer schnelleren Rotationsgeschwindigkeit sowohl in der klinischen Anwendung als auch der Forschung neue Aspekte eröffnet. Der High-End-CT ermöglicht besonders bei Kindern, Patienten mit Niereninsuffizienz sowie Schwerkranken und Adipösen eine individualisierte Feindiagnostik.

Mit einer Akquisitionsgeschwindigkeit von bis zu 73 cm/s können bestimmte Untersuchungen in nur einer Sekunde durchgeführt werden, so dass die Patienten während der Untersuchung nicht mehr die Atmung anhalten müssen, auch Bewegungsunschärfen werden unterdrückt, die Bilder damit genauer. Kontrastmittelgestützte Untersuchungen lassen sich mit deutlich geringeren Mengen von intravenösem Kontrastmittel angefertigen. Insbesondere Patienten mit Niereninsuffizienz profitieren von der deutlich reduzierten Kontrastmittelgabe. 

Früherkennungsuntersuchungen im Rahmen der Tumorsuche und funktionale 4-D-Bildgebung lassen sich mit bis zu 50 Prozent weniger Röntgendosis durchführen. Bei Untersuchungen des Thorax wird gegenüber herkömmlichen Computertomographen teilweise sogar nur noch ein Zehntel der Röntgendosis benötigt. Durch die 4-D-Bildgebung, die Aufschluss über Morphologie und Funktion der Organe und Gefäße gibt, können zusätzliche Informationen über Tumoren und Metastasen gewonnen werden. Einen hohen Mehrwert liefert das Somatom Force aufgrund der zeitlichen Auflösung nicht nur in der Herz-, Gefäß- und Notfalldiagnostik, sondern auch in der Therapiekontrolle, indem beispielsweise das Ansprechen von Anti-Angiogenese-Therapien im Rahmen der Tumortherapie frühzeitig untersucht werden kann. Im Falle des Nichtansprechens der Antitumortherapie kann die Therapie zeitnah umgestellt werden, um die Überlebenschance der Patienten zu erhöhen. 

Sowohl im Rahmen der Krankenversorgung als auch in wissenschaftlichen Fragestellungen bringt dieses Gerät der neuesten Generation die Hallesche Universitätsmedizin einen weiteren, wesentlichen Schritt voran. 

Team der Universitäts- und Poliklinik für Radiologie

Team Ärzte

Team MTRA

Direktorat

Direktor:  

Prof. Dr. Dr. med. Walter A. Wohlgemuth                     

Department für Strahlenmedizin Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie

Stellvertreter: 

Dr. med. Curd Behrmann
E-Mail: 
curd.behrmann(at)medizin.uni-halle.de 
 
apl. Prof. Dr. med. Sabrina Kösling
E-Mail: 
sabrina.kösling(at)medizin.uni-halle.de 
 
Kliniksekretariat:

Sandra Naumann
E-Mail: radiologie(at)uk-halle.de 
Telefon: (0345) 557-2441
Telefax: (0345) 557-2157 

Studiensekretariat:

Dipl.-Chem. Zhanna Svatko
E-Mail: zhanna.svatko(at)uk-halle.de 
Telefon: (0345) 557-2742
Telefax: (0345) 557-7054 

Hausanschrift: