Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Neuroleptika können in  hochpotente und niedrigpotente Neuroleptika unterschieden werden. Dabei dienen hochpotente Neuroleptika in erster Linie der Behandlung von Störungen des Erlebens oder Verhaltens. Daneben finden niedrigpotente Neuroleptika aufgrund ihrer in erster Linie  sedierenden Wirkung bei Erregungs- und Angstzuständen oder Schlafstörungen Anwendung.