Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Erkrankungen der Leber/ Gallenwege

Lebererkrankungen sind häufig kompliziert zu behandeln und erfordern eine besondere Expertise und eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit. Hierzu haben wir am UK Halle verschiedene neue Sprechstunden und Konferenzen etabliert und können Ihnen auch komplexe, mehrstufige Therapiekonzepte anbieten.

 

Die häufigsten Tumoroperationen an der Leber werden aufgrund von Absiedelungen (Metastasen, zumeist eines Darmkrebses) durchgeführt. Dabei konnten in den letzten Jahrzehnten erhebliche Fortschritte gemacht werden und im Zusammenspiel mit der sogenannten Systemtherapie (Chemotherapie, Antikörper) beachtliche Heilungserfolge erzielt werden. 

 

Auch bei den selteneren, sogenannten lebereigenen Tumoren wie dem Leberzellkrebs (HCC) und dem Gallenwegs- oder Gallenblasenkrebs (CCC) können häufig chirurgische Resektionen sicher durchgeführt werden oder interdisziplinäre, interventionalle Verfahren mit der Chirurgie kombiniert werden, um den Tumor vollständig zu entfernen oder längere Zeit am Wachstum zu hindern.

 

Um diese Therapieverfahren anwenden zu können, ist eine hochspezialisierte radiologische Diagnostik erforderlich (CT und MRT), mittels derer die Blutgefässe und Gallenwege in der Leber hochauflösend und gegebenenfalls dreidimensional dargestellt werden. Das UK Halle ist hier mit den modernsten verfügbaren Geräten und entsprechender Software ausgestattet.

 

Durch die Kombination moderner interventioneller Verfahren mit komplexer Chirurgie können auch Tumore chirurgisch entfernt werden, die einen grösseren Teil der Leber einnehmen. Dabei kommt insbesondere dem einseitigen Verschluss der Pfortader durch einen dünnen Katheter eine besondere Bedeutung zu, um die nach der Operation verbleibende Leber zu vergrössern („Hypertrophie“) und das Risiko eines postoperativen Leberausfalls zu minimieren. 

 

Viele Lebertumore können zudem mittlerweile minimal-invasiv („Schlüssellochtechnik“) reseziert werden. Als Zentrum für komplexe minimal-invasive Chirurgie beraten wir Sie gerne ausführlich, ob eine solche Operation für Sie in Frage kommt.

 

Unsere Lebersprechstunde findet immer dienstags und donnerstags von 14-17 Uhr statt. Gerne können Sie einen Termin unter Tel. +49 345 557 2143 oder per Email vereinbaren. Weitere Informationen zum interdisziplinären Leberzentrum finden Sie hier.