Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Reproduktionsbiologisches Labor

  • Die Aufbereitung und Anreicherung von Spermien, um damit Kinderwunschbehandlungen mittels intrauteriner Insemination oder den nachfolgenden Methoden der assistierten Befruchtung durchzuführen 
     
  • Gewinnung der Eizellen aus der Follikelflüssigkeit und ihre Vorbereitung für die verschiedenen Befruchtungsmethoden 
     
  • In-vitro-Fertilisation (IVF) durch Vereinigung von Eizellen und Spermien in der Kulturschale, Befruchtungskontrolle und Embryonenkultur bis zum Embryotransfer 
     
  • intracytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI), d.h. Einbringen eines Spermiums in eine reife Einzelle durch Mikroinjektion und anschließende In-vitro-Kultur 
     
  • Präparative Aufbereitung von Biopsiematerial nach mikrochirurgischer epididymaler Spermienaspiration (MESA) oder Hodenbiopsie zur Gewinnung befruchtungsfähiger Spermien mittels testikulärer Spermienextraktion (TESE)

 

Weiterführende Informationen: 
Die ersten fünf Tage - Befruchtung der Eizelle und die ersten Zellteilungen