Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

4. Kongress für Doktorandinnen und Doktoranden der Medizinischen Fakultät

In diesem Jahr findet bereits zum vierten Mal der Kongress für Doktorandinnen und Doktoranden der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. 

Seit der Einführung im Jahr 2011 genießt die im zweijährigen Rhythmus ausgerichtete Veranstaltung eine hohe Beliebtheit. Das Ziel des Kongresses ist es, Studierenden und Promotionsthema-Suchenden eine Übersicht über das Promotionsgeschehen an der Medizinischen Fakultät zu geben.

Am ersten Tag, dem 10.11.2017, präsentieren Doktorandinnen und Doktoranden ihre Dissertationsthemen im Rahmen von Vorträgen und Posterpräsentationen. Die besten Beiträge in den vier Rubriken werden mit einem Preisgeld und einer Urkunde geehrt.

Zudem bietet der Programmpunkt „wissenschaftliches Speed-Dating“ Interessierten erneut die Möglichkeit, sich zu Fragen zu beruflichen Möglichkeiten und Perspektiven in der Wissenschaft mit erfahrenen Forschern und potenziellen Doktormüttern und Doktorvätern auszutauschen.

Am Abend werden die Gewinner der Vortrags- und Posterpreise bekannt gegeben und im Rahmen eines zwanglosen „Come-togethers“ der Tag resümiert.

 

Am zweiten Tag, Samstag, dem 11.11.2017, werden im Rahmen der feierliche Verleihung der Promotions-, Habilitationsurkunden (Einladungsflyer) auch die vier Preisurkunden überreicht.

 

Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Organisator des Kongresses ist Prof. Bucher, Prodekan für Nachwuchsförderung der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.