Allgemeinmedizin von Anfang an

Das Institut für Allgemeinmedizin (IAM) vertritt das Fach Allgemeinmedizin in Lehre und Forschung, welches innerhalb der Medizin zu den „großen Fächern“ zählt. Somit begleitet Allgemeinmedizin die Studierenden unserer Fakultät vom ersten Semester bis zum 2. Staatsexamen. Eine Besonderheit ist das Wahlpflichtfach "Klasse Allgemeinmedizin", kurz KAM, das vom ersten Semester an, Allgemeinmedizin als Arbeitsfeld schon während des Studiums praktisch erlebbar macht. 

 

Lehrveranstaltungen

Kernstück allgemeinmedizinischer Lehre ist die Vorlesung Allgemeinmedizin im 6. Semester sowie das Blockpraktikum Allgemeinmedizin im 7. Semester. Die Studierenden erhalten im Blockpraktikum und im blockpraktikumsbegleitenden Seminar die Möglichkeit das erworbene Wissen in allgemeinmedizinischen Lehrpraxen anzuwenden und zu vertiefen. Das Institut führt als weiteren Schwerpunkt Lehrveranstaltungen in den Fächern Humanmedizin und Pflege- und Gesundheitswissenschaften durch.

  • Vorlesung „Praktikum der Berufsfelderkundung (PBE)“
  • Wahlfach „Klasse Allgemeinmedizin“
  • Wahlfach „Allgemeinmedizin – Landärztliche Praxis“
  • Vorlesungsreihe und Blockpraktikum Allgemeinmedizin
  • Vorlesungs- und Seminarbeteiligung an den Querschnittsfächern Q3, Q7, Q10 und Q13
  • Seminare im PJ Wahlfach Allgemeinmedizin
  • Wahlfach „Klasse Allgemeinmedizin“
  • Wahlfach „BWL in der ärztlichen Niederlassung“
  • Vorlesung „Pflege im Kontext ärztlicher Diagnostik und Therapie“ (Modul 2.3)
  • Vorlesung „Pflege und multiprofessionelles Team II“ (Modul 3.1)
  • Vorlesung „Fachpraxis II: Heilkundliche Tätigkeiten“ (Modul 4.3)
  • Vorlesung „Komplexe Pflege und multiprofessionelles Team IV“ (Modul 7.1)

Aus- und Weiterbildung

Neben der klassischen universitären Lehre während des Medizinstudiums engagiert sich das Institut auf vielfältige Weise in der Aus- und Weiterbildung. Praxisnähe von Tag 1 bis zur Facharztprüfung Allgmeinmedizin wird dabei groß geschrieben.

Im Laufe des Studiums sind allgemeinmedizinische Famulaturen Teil der Ausbildung.

Die KV Sachsen-Anhalt unterstützt bei der Suche nach der passenden Praxis.

Famulaturzeiten können sowohl für die Medizinstudierenden als auch ambulant tätige Ärzte durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt gefördert werden. Siehe dazu auch folgender Link:

https://www.kvsa.de/studium/famulatur.html

 

Im Laufe des Studiums ist ein allgemeinmedizinisches Blockpraktikum Teil der Ausbildung.

Das Blockpraktikum Allgemeinmedizin findet im Wintersemester (von Oktober bis Februar) statt. Während dieser Zeit haben die Medizinstudierenden des 7. Semesters über zwei Wochen die Möglichkeit, einen Blick in den allgemeinmedizinischen Alltag zu werfen und die vielseitigen Tätigkeiten eines Allgemeinarztes kennenlernen.

Das Institut für Allgemeinmedizin unterstützt Medizinstudierende bei der Suche nach einer Praxis. Um jährlich den Studierenden diese Möglichkeit zu geben, bedarf es der Mitarbeit der niedergelassenen Fachärzte für Allgemeinmedizin.

Kontakt:
Kristin Braun, M.Sc.
Lehrkoordination
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kristin.braunuk-hallede
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Allgemeinmedizin, Magdeburger Str. 8, 06112 Halle (Saale)

Tel.: 0345 557 5339
Fax: 0345  557 90 5338

Seit Inkrafttreten der neuen Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) haben Medizinstudierende die Möglichkeit ein Tertial ihres Praktischen Jahres (PJ) in einer allgemeinmedizinischen Praxis zu leisten. Unser PJ-Seminar begleitet Studierende in diesem Teil ihrer ärztlichen Ausbildung.

Alle Informationen zum PJ in der Allgemeinmedizin finden Sie in diesem Informationsblatt

Hier finden Sie eine Karte mit unseren PJ-Praxen in Sachsen-Anhalt. 

Seit 2011 gibt es unter dem Titel Klasse Allgemeinmedizin  unser erfolgreiches Lehrprojekt an der Medizinischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg. Durch das Projekt werden bis zu 40 ausgewählte Studierende ab dem ersten Vorklinischen Semester in einem festen Klassenverband („die Klasse“) auf eine spätere Tätigkeit als Haus- bzw. Landarzt vorbereitet.
Während des Semesters gibt es eigene Schulungen in den Bereichen Kommunikation, Fertigkeiten und integrierte Medizin. In der Semesterpause werden zwei Praxistage bei einem ärztlichen Mentor aus Sachsen-Anhalt absolviert. Die Klasse Allgemeinmedizin ist ein scheinfähiges Wahlpflichtfach, dass Studierende der Humanmedizin ab dem 1. vorklinischen Semester bzw. ab dem 5. Semester (als „Nachrücker“) belegen können.
Derzeit werden 150 Studierende von 143 Mentoren in 121 Lehrarztpraxen durch den Praxisalltag begleitet.

Kontakt
Dipl.-Soz. Melanie Nafziger
melanie.nafzigermedizin.uni-hallede
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Allgemeinmedizin, Magdeburger Str. 8, 06112 Halle (Saale)
Tel.:  0345 557  5336 Fax: 0345 557 5340

Website der Klasse Allgemeinmedizin

Zum Beginn des Sommersemesters 2020 startete für die Medizinstudierenden der Universitäten Leipzig und Halle die Erprobungsphase unseres neuen Lehrprojekts MiLaMed. Mit spannenden Lehrinhalten und tollen Praktikumsangeboten möchten wir unsere angehenden Ärzte für die medizinische Versorgung in Kleinstadt und Land begeistern.
Ein ganzes Jahr lang haben wir dafür an unserem Konzept gearbeitet, Ärzte und Studierende befragt, Lehrinhalte vorbereitet, fächerübergreifende Koalitionen geschmiedet, Kontakte in unsere reizvollen Modellregionen geknüpft, Arztpraxen und Krankenhäuser angeworben, Rahmenbedingungen verhandelt, Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung ausgekundschaftet, Filme gedreht, und vieles mehr. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wartet nun darauf, von unseren Studierenden entdeckt und umfangreich genutzt zu werden. Lernen, wo andere Urlaub machen!


Website MILAMED

 

Kontakt
Dipl.-Soz. Melanie Nafziger
melanie.nafzigermedizin.uni-hallede
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Allgemeinmedizin, Magdeburger Str. 8, 06112 Halle (Saale)
Tel.:  0345 557 5336 Fax: 0345 557 5340

Das Kompetenzzentrum für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin (KOMPAS) unterstützt alle Akteure in der Weiterbildung zum Facharzt Allgemeinmedizin in Sachsen-Anhalt. Es liefert damit strukturierte Weiterbildung aus einer Hand. Das Zentrum richtet sich gleichermaßen an Ärzte in Weiterbildung wie auch Weiterbilder. 

 

Kontakt

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 10:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr 

Weitere Termine nach vorheriger Vereinbarung. 

E-Mail: kompetenzzentrum.allgemeinmedizinuk-hallede

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Allgemeinmedizin, Magdeburger Str. 8, 06112 Halle (Saale)

Tel.: 0345 557 5344
Fax: 0345 557 1609 

Website von KOMPAS

 

Informationen für Lehrärzte

Lehrpraxis werden

Wenn Sie Interesse an einer Lehrarzttätigkeit im Rahmen unseres Lehrangebotes (Klasse Allgemeinmedizin, Blockpraktikum und/oder PJ Allgemeinmedizin) haben und sich als Lehrarztpraxis bei uns bewerben möchten, benötigen wir von Ihnen einen ausgefüllten Kurz-Fragebogen zu Ihrem Praxisprofil. Bitte vervollständigen Sie die fehlenden Angaben und senden Sie den ausgefüllten Fragebogen zurück an unser Institut. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Profil-Fragebogen als Download (pdf).

Kontakt

Kristin Braun, M.Sc.
Lehrkoordination
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kristin.braunuk-hallede

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Allgemeinmedizin, Magdeburger Str. 8, 06112 Halle (Saale)
Tel.: 0345 557 5339
Fax: 0345 557 90 5338