„Mit meinen wissenschaftlichen Schwerpunkten Symptommanagement bei Tumorpatientinnen und -patienten und Autonomieförderung bei älteren und chronisch kranken Menschen habe ich sehr viele Anknüpfungspunkte innerhalb der halleschen Universitätsmedizin, sowohl im klinischen Bereich als auch in den Forschungsbereichen des Profilzentrums Gesundheitswissenschaften und mit dem Dorothea Erxleben Lernzentrum der Medizinischen Fakultät“.

„Im Rahmen meiner Professur möchte ich neben der Internationalisierung auch die Entwicklung neuer Interventionsvarianten insbesondere auch als Weiterentwicklung des Krukenberg Krebszentrums vorantreiben. Noch bis 2025 läuft das von mir geleite und mit acht Millionen Euro vom BMBF im Rahmen des WIR! Programms geförderte Projekt ‚Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung‘, in dem wissenschaftliche, soziale und wirtschaftliche Innovationen zusammengeführt werden können und durch das ein neues regionales Profil im Strukturwandel entstehen kann“  - Hier geht es zum Video Eugen Münch-Preis 2019: Prof. Patrick Jahn für FORMAT

Ihr Professor Dr. Patrick Jahn

Unsere Schwerpunkte und Projekte

TDG - Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung

Gefördert durch BMBF – Programm „WIR! - Wandel durch Innovationen in der Region“

Fördervolumen: 8 Mio. € |

Laufzeit: 12.2019 - 12.2025

Projektleitung Professor Dr. Patrick Jahn & Dr. Karsten Schwarz

Projektmitarbeiter: Dr. Denny Paulicke

Kooperationspartner

-Dorothea-Erxleben-Lernzentrum, Medizinische Fakultät, MLU Halle-Wittenberg

-UNIVATIONS GmbH 

-Mehr als 75 TDG-Bündnispartner

Homepage: https://inno-tdg.de/ 

FORMAT & FORMAT Continuum

Forschungsbasierte Entwicklung von multimodalen Bildungsangeboten zur Sicherung der Gesundheitsversorgung von alten Menschen mit Demenz, Tumorerkrankungen oder Herzinsuffizienz in Sachsen-Anhalt

-Gefördert durch EU EFRE – Programm Autonomie im Alter | Fördervolumen: 950.400 € & 991.090 €

Laufzeit: 07.2016-11.2022

Projektleitung Professor Dr. Patrick Jahn, Dr. Karsten Schwarz & Dr. Dietrich Stoevesandt

Projektmitarbeiter*innen: Sebastian Hofstetter, Matthias Junghänel, Dominik Behr, Dr. Franziska Stephan

Kooperationspartner

-Dorothea-Erxleben-Lernzentrum, Medizinische Fakultät, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

-Institut für Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Medizinische Fakultät, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Homepage: https://format.medizin.uni-halle.de/ 

INTEGRATION

Kombinierte Ernährungs- und körperliche Aktivitäts-intervention während einer onkologischen Therapie 

-Gefördert von GBA – Innovationsfonds (Themenfeld 3: Versorgungsmodelle für spezifische Krankheiten/ Krankheitsgruppen)

Laufzeit: 12.2019 – 11.2022 

Fördervolumen: 4.38 Mio € (gesamt); UKH 217.500 €

Konsortialführung :  PD Dr. med. Sebastian Theurich und PD Dr. Freerk T. Baumann (Uniklinik Köln) 

Kooperationspartner (u.a):

-Uniklinik Köln, Klinik 1 für Innere Medizin und Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) 

-Universitätsklinikum Halle (Saale) Klinik für Innere Medizin IV & Institut für Gesundheitswissenschaften, Abteilung Pflegewissenschaft, Universitätsklinikum Tübingen

-Uniklinik Bonn 

-Uniklinik Heidelberg (NCT)

Mehr erfahren

GRAN-ONCO

GERMAN RESEARCH AGENDA for NURSING – Oncology

Gefördert durch: Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG)

Laufzeit: 01.01.2021 – 31.03.2022

Fördervolumen: ca. 26.000 Euro

Projektleitung: Professor Dr. Patrick Jahn

Projektmitarbeiterinnen:Madeleine Ritter-Herschbach, N.N.

Konsortialführung: AG Pflegeforschung der KOK - Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege, ausgeführt durch AG Versorgungsforschung | Pflege im Krankenhaus Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Medizinische Fakultät – Department für Innere Medizin

Kooperationspartner: Charité – Universitätsmedizin Berlin, Geschäftsbereich der Pflegedirektion – Pflegewissenschaft 

DigitHAL HF-Network

Das Projekt befindet sich in Planung.

 

ADApp - Apotheken-Drohnen-App

Pflegewissenschaftliche Begleitung der digitalen Applikation zur Medikamentenversorgung

Gefördert durch BMBF – Programm „WIR! - Wandel durch Innovationen in der Region“ aus der COVID Fast Track Förderrunde 2020 der „Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung“ (TDG)

Fördervolumen: 146.000 €

Laufzeit: 01.02.2021-31.01.2023

Projektleitung Prof. Dr. Patrick Jahn 

ProjektmitarbeiterInnen: Dr. Franziska Stephan

Kooperationspartner

  • Apotheke am Bauhaus, Dessau-Roßlau 
  • Hochschule Anhalt, Köthen/Anhalt
  • DiAvEn UG, Berlin
  • brain-SCC GmbH, Merseburg

Homepage: www.adapp.de

DIGIVID19

Entwicklung eines VR-gestützten Therapieansatzes zur Unterstützung in der poststationären physiotherapeutischen Rehabilitation der Atemwege nach überstandener Covid19 Infektion

Gefördert durch BMBF – Programm „Forschungsprojekte zur Eindämmung und Bekämpfung der COVID 19 Pandemie“

Fördersumme: ca. 210.000 €

Laufzeit: 01.01.2021-31.12.2022

Projektleitung: Dr. med. Dietrich Stoevesandt

ProjektmitarbeiterInnen: Katharina Dalko, Sebastian Hofstetter

Kooperationspartner:

Weitere Informationen

SIAHDPC | Student-run Interdisciplinary Allied Health Digital Practice Centre

Projektbeschreibung in Bearbeitung...

 

INNOTRANS

Das Projekt befindet sich in Planung und startet in Kürze.