apl. Prof. Dr. Konstantin Heinroth

Suche

Seit 1996 als Assistenzarzt in der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg tätig,  hospitierte 1999 im Marienhospital Herne, Medizinische Klinik II der Ruhr Universität Bochum auf dem Gebiet der Elektrophysiologie. Nach Erwerb des Facharztes für Innere Medizin 2003 und der Subspezialisierung Kardiologie 2005 arbeitet er seit 2005 als Oberarzt in der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Promotion: 1996. Habilitation: 2011. Verleihung des Titels "außerplanmäßiger Professor" 2018. 

  • Oberarzt
  • Leiter der invasiven Elektrophysiologie
  • Leiter der Funktionsdiagnostik
  • Interventionelle und gerätebasierte Rhythmologie (EPU, Ablation, PM, ICD, CRT)
  • Interventionelle Kardiologie
  • Echokardiographie

 

  • Transkoronare Stimulation
  • CRT-Optimierung