Liebe ärztliche und pflegerische KollegInnen, liebe Studierende,

auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Möglichkeiten unseres vielfältigen Lehrangebots.

Für weiterführende Informationen rund ums Medizinstudium besuchen Sie bitte die Homepage des Studiendekanats.

 

Bildung

Curriculare Lehrveranstaltungen im Studiengang Humanmedizin

Im Rahmen der Lehrveranstaltungen im Fach Pädiatrie erhalten Sie eine vollumfängliche Ausbildung in Theorie und Praxis. Im 6. Fachsemester findet die Vorlesung Pädiatrie mit all ihren Spezialgebieten statt. Die Lehrenden sind die jeweiligen Fachgebietsleiterinnen und -leiter bzw. Oberärztinnen und Oberärzte. Als Abschluss des 6. Fachsemesters findet der erste Teil der schriftlichen Prüfung (Vorlesungsklausur, MC-Fragen) zur erfolgreichen Absolvierung des Scheins Modul Pädiatrie statt. Im 8. Fachsemester findet der größte Teil der Lehre in der Pädiatrie statt. In Ergänzung der Vorlesungsinhalte werden im Rahmen von Seminaren fachspezifisch Themen erarbeitet. Zusätzlich können im Rahmen des Unterrichts am Patienten Untersuchungstechniken gelernt bzw. an Untersuchungen teilgenommen werden. Besonders intensive Lehreinheiten zu bestimmten Themen erfahren Sie im Rahmen des Problemorientierten Lernens (POL).

Ebenfalls im 8. Fachsemester findet das Blockpraktikum Pädiatrie statt. In dieser Lehreinheit verbringen Sie eine Woche auf einer pädiatrischen Station und können dabei theoretisches Wissen vertiefen, dessen praktische Umsetzung erleben und auch unter Anleitung durchführen. Während dieser Woche betreuen Sie eine Patientin/Patienten persönlich und schreiben als Einzelleistung am Ende eine kurze zusammenfassende Epikrise, welche uns als Bewertungsgrundlage für den Schein Blockpraktikum Pädiatrie dient.  

Am Ende des Wintersemesters haben Sie die Möglichkeit das Wahlpflichtfach Pädiatrie zu belegen. Inhalt dieser Woche ist eine intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen aus den Spezialbereichen der Pädiatrie. Am Ende des Wahlpflichtfachs nehmen Sie an einer Wissenserfolgskontrolle teil  

Kontakt:

Dr. med. Caspar Kühnöl, caspar.kuehnoeluk-hallede

Wie freuen uns über Ihre Bewerbung zu einer Famulatur! Einerseits bieten wir die Möglichkeit eine Famulatur im stationären Bereich abzuleisten. Dabei stehen die kinderonkologischen Stationen, die Allgemeinpädiatrie, die kinderkardiologische Station, die neonatologische Station und die Kinderintensivstation zur Auswahl.

Andererseits haben Sie auch die Möglichkeit eine Famulatur im ambulanten Setting (Praxisfamulatur) durchzuführen. Diese würde im Bereich der Hochschul- bzw. Ermächtigungsambulanzen des DOKKJ stattfinden.

In beiden Bereiche haben Sie die Möglichkeit einen vollständigen Einblick die Versorgung von Kindern und Jugendlichen und teilweise jungen Erwachsenen zu erhalten.

 

Kontakt:

Dr. med. Caspar Kühnöl, caspar.kuehnoeluk-hallede

Sie spielen mit dem Gedanken nach dem Studium eine Ausbildung  zur Fachärztin oder Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin zu beginnen? Oder Sie möchten, weil Sie noch unentschlossen sind bezüglich Ihrer späteren Ausbildung, die Kinderheilkunde intensiver kennenlernen?  Wir begrüßen Sie sehr herzlich in unserer Klinik! Im Rahmen Ihres PJ-Tertials haben Sie die Möglichkeit verschiedene Bereiche der Kinder- und Jugendmedizin kennenzulernen. Dazu gehören die Neonatologie, die Intensivmedizin, die Allgemeinpädiatrie, die Kinderkardiologie und die Kinderonkologie inklusive Stammzeltransplantationsstation. Sehr gern können Sie uns auch Ihre Wünsche bezüglich Ihrer bevorzugten Station mitteilen. Kennenlernen werden Sie ebenfalls die ambulante Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Spezialambulanzen (Rheumatologie, Neurologie, Stoffwechselsprechstunde, Hämostaseologie, Hämatologie, Onkologie, Frühgeborenennachsorge, Tumornachsorge, Gastroenterologie, Endokrinologie) und in der Kinderakutambulanz. Sie haben die Möglichkeit alle PJ-spezifischen Weiterbildungsangebote des UKH und alle Fortbildungsangebote des DOKKJ wahrzunehmen.  Zusätzlich können Sie auch an allen entscheidungsfindenden Besprechungen und Kommissionen teilnehmen (Tumorkonferenzen, Diabetesbesprechung, Ethikkommissionen, Fallkonferenzen). Selbstverständlich unterstützen und befürworten wir Ihre Beantragung eines PJ-Stipendiums.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Entscheidung zum Pädiatrie PJ-Tertial in unserem Haus und begrüßen Sie bald in unserem Team!

 

Kontakt:

Dr. med. Caspar Kühnöl, caspar.kuehnoel@uk-halle.de

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

leider sind zur Zeit wegen der noch andauernden Corona-Pandemie keine Weiterbildungsveranstaltungen möglich. Sobald die Kontaktbeschränkungen aufgehoben sind, werden wir wieder Aus- und Weiterbildungen anbieten und Sie hier auf dieser Seite informieren. Bewerbungen zum Erwerb des Schwerpunktes Neonatologie oder Zusatzbezeichnung pädiatrische Intensivmedizin schicken Sie bitte an unser Sekretariat.

Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. med. Roland Haase

In Zusammenarbeit mit dem Dorothea-Erxleben Lernzentrum der medizinischen Fakultät bieten wir regelmäßige Reanimationskurse für Neugeborene, Kinder und Jugendliche an. In strukturierten Kleingruppen aus pflegerischem und ärztlichen Personal wird nach einer theoretischen Einführung die teamorientierte Reanimation in verschiedenen Simulationen trainiert. Grundlage für die neonatale (NLS - neonatal life support) und pädiatrische (PLS - pediatric life support) Reanimation ist die ERC-Guideline in Ihrer aktuellen Fassung.

Die Ausbildung "Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege" des Zentrums für Gesundheitsfachberufe des UKH wird durch Pflegende und Ärzte der ANPI unterstützt. Im Rahmen der Ausbildung rotieren Sie u.a. in unsere Abteilung. Zahlreiche praktische Übungen und wissenvermittelnde Seminare erfolgen unter Leitung von Pflegenden und Ärzten der ANPI. Bei Interesse wenden Sie sich gern an uns.

 

Kontakt:

PD Dr. med. Haase, anpiuk-hallede oder Kristin Kästner, kristin.kaestneruk-hallede.