Klinisches Leistungsspektrum

Suche

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucherinnen und Besucher,

auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen das Leistungsspektrum unseres Department darstellen und weiterführende Informationen zu wichtigen Krankheitsbildern zur Verfügung stellen.

Für jeden dieser Fachbereiche haben wir eine Spezialsprechstunde eingerichtet. Nähere Informationen dazu finden Sie »hier. Termine können auch gerne direkt unter der Telefonnummer 0345 557 4870 vereinbart werden.

Unsere Abteilungen und Schwerpunkte

Als Klinik der Maximalversorgung sind wir Mitglied im Traumanetzwerk Sachsen-Anhalt Süd und können ganztägig eine hochkomplexe Versorgung schwer- und schwerst-verletzter bzw. polytraumatisierter Patienten sichern. Hierbei kommt die exzellente Zusammenarbeit mit den weiteren hierfür notwendigen Kliniken (Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie, Neurochirurgie, Anästhesie, Radiologie) den Verletzten zugute. Gleichzeitig pflegen wir aktiv die Daten unserer schwerverletzten Patienten zur Verbesserung der Versorgung und Auswertung inklusive einer damit verbundener Vergleichbarkeit mit anderen Kliniken in das TraumaRegister DGU ein. 

Mehr erfahren

Die operative Orthopädie umfasst die Bereiche Fuß- und Sprunggelenkchirurgie,Tumororthopädie, Rheumaorthopädie, Kinderorthopädie sowie den Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie.

Aktuell befindet sich die Abteilungsseite im Aufbau.

Die endoprothetische Versorgung des Hüft- und Kniegelenkes ist eine der erfolgreichsten operativen Eingriffe in der Medizin. Derzeit werden in Deutschland jährlich ca. 400.000 Kunstgelenke implantiert. Für den Erfolg dieser operativen Eingriffe sind verschiedene Faktoren von Bedeutung. Es besteht nachgewiesenermaßen ein Zusammenhang zwischen der Versorgungsqualität und der Anzahl durchgeführter operativer Eingriffe. Die Anzahl durchgeführter Operationen hat einen positiven Einfluss auf die erzielte Qualität des operativen Eingriffs. Zentren, welche eine sehr hohe Zahl an Patienten mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken oparativ behandeln und über eine komplexe fachübergreifende Infrastruktur verfügen, können sich als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung zertifizieren lassen.

MEHR ERFAHREN

In Deutschland und ganz besonders in Sachsen-Anhalt werden immer mehr Menschen immer älter. Damit verbunden steigt die Anzahl der typischen Verletzungen deutlich spürbar an.

Eine gemeinsame umfassende Behandlung zwischen den Fachgebieten Unfallchirurgie (Traumatologie) und Geriatrie (Altersmedizin) verbessert die Behandlungsergebnisse deutlich und senkt die Komplikationsraten nachweislich.

Unsere Abteilung für Alterstraumatologie bildet mit den Geriaterinnen des Universitätsklinikums Halle (Saale) und der Klinik für Geriatrie des Diakoniekrankenhauses Halle ein gemeinsames zertifiziertes AltersTraumaZentrum.

MEHR ERFAHREN

An dieser Stelle finden Sie weitere Informationen zu den Schwerpunkten: Gelenkerhaltende Chirurgie und Sportmedizin.

An dieser Stelle finden Sie weitere Informationen zum Schwerpunkt "Wirbelsäulenchirurgie".

Der Bereich Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Universitätsklinikum Halle (Saale) genießt national und international einen exzellenten Ruf in der Behandlung von Fuß- und Sprunggelenkserkrankungen. Wir decken das gesamte Spektrum der Fuß- und Sprunggelenkschirurgie ab. Unser Team aus spitzen Medizinern betreut Sie von der ersten Vorstellung bis zur letzten Nachuntersuchung.

MEHR ERFAHREN

Auf den Seiten der Physiotherapie und Egotherapie informieren wir Sie über unser Leistungsspektrum und Möglichkeiten der ambulanten und stationären Behandlung.

MEHR ERFAHREN