Notfallbehandlung Unfallchirurgie/Orthopädie (Zentrale Notaufnahme)

Magnifier Icon Suche

Telefon:  0345 557 5860 oder -5599
Fax:         0345 557 5858

 

Allgemeine Informationen

Die Zentrale Notaufnahme des Universitätsklinikums Halle wird 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag interdisziplinär geführt. Als Krankenhaus der Maximalversorgung sind alle Fachrichtungen vertreten, sodass wir Ihnen auch bei Notfällen in den Bereichen der Unfallchirurgie und Orthopädie jederzeit kompetent zur Seite stehen. Wir sind als Überregionales Traumazentrum der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im Traumanetzwerk Sachsen-Anhalt Süd zertifiziert, sowie zur Behandlung von Schwerverletzten im Rahmen des Verletzungsartenverfahrens der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zugelassen.

In der Zentralen Notaufnahme werden jährlich ca. 40.000 Patienten behandelt. Pro Tag werden somit im Durchschnitt über 100 Patienten versorgt.  

Ausgestattet ist die Notaufnahme mit zwei Schockräumen inklusive einem hochmodernen Computer-Tomographen (CT), vier Akutversorgungseinheiten, drei Allgemeinbehandlungszimmern sowie Spezialzimmern für Zahn-, Augen- und Hals-Nasen- und Ohren-Notfälle.

An die Zentrale Notaufnahme ist eine Überwachungseinheit mit zehn Betten angegliedert.
Hier werden Patienten bis zu einer Entscheidung, ob eine stationäre Aufnahme notwendig ist, betreut.