Liebe Patientinnen und Patienten,

zu Ihrer Informationen möchten wir Sie mit folgenden Hinweisen mit unseren Abläufen vertraut machen. Die folgenden Inhalte können Sie sich auch gesammelt in unserem Flyer herunterladen.

Diese Dokumente benötigen Sie für den stationären Aufenthalt:

  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Verordnung der Krankenhausbehandlung (Einweisungsschein)
  • Vorhandene Befunde/Arztbriefe
  • Allergieausweis, Herzschrittmacherpass usw., sofern vorhanden
  • aktuelle Medikamentenliste mit exakter Dosierung
  • benötigte Dokumente für die ersten Tage
  • persönliche Dokumente (Kontaktdaten Ihrer nächsten Angehörigen, Betreuungs-/Patientenverfügung)

Belegungsmanagement

Leiter

Bitte beachten Sie zusätzlich folgende Hinweise:

Bitte bringen Sie eine Auflistung aller eingenommenen Medikamente mit. Hilfreich ist für uns außerdem die Angabe, welche Medikamente in den letzten 3 Monaten neu verordnet worden sind. Bringen Sie bitte außerdem, sofern vorhanden, Ihren aktuellen Allergiepass mit.

Leiter

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Bei Einnahme von Medikamenten zur Gerinnungshemmung (sog. Blutverdünner) oder anderen Medikamenten (z. B. ASS, Metformin) kann ein erhöhtes Blutungsrisiko oder ein anderes Risiko bei der Operation bestehen. Diese Medikamente müssen eventuell vor der Operation abgesetzt bzw. auf andere Medikamente umgestellt werden. Bitte besprechen Sie dies mit Ihre zuständigen Arzt oder Ihrer zuständigen Ärztin.

Am geplanten Aufnahmetag begeben Sie sich bitte mit Ihrem Einweisungsschein und Ihrer Chipkarte zur Zentralen Patientenaufnahme. Diese finden Sie im Haupteingangsbereich, unterhalb des ersten Treppenaufgangs.
Danach gehen Sie zu unserer Hautstation. Sie befindet sich im 2. Bettenhaus, 5. Ebene (folgen Sie den orangefarbenen Spuren bis zum Fahrstuhl, dann befinden Sie sich im 2. Bettenhaus).
Auf Station werden Sie von unserem Stationsteam empfangen. Das Pflegepersonal zeigt Ihnen Ihr Zimmer und macht Sie mit den Stationsabläufen vertraut. Die Unterbringung erfolgt in Ein-, Zwei- oder Drei-Bett-Zimmern.

Bitte beachten Sie ggf. abweichende Regelungen des Universitätsklinikums aufgrund der Corona-Pandemie!

 

Das Universitätsklinikum gibt keine festen Besuchszeiten vor. Bitte beachten Sie jedoch die Nachtruhe der Patienten zwischen 20 Uhr und 7 Uhr.

 

Die Entlassung der gesetzlich versicherten Patienten und Patientinnen aus der stationären Krankenhausbehandlung wird durch das UKH entsprechend § 39 Abs. 1a SGB V vorbereitet. Ziel ist es, eine lückenlose Anschlussversorgung zu organisieren.
Gern unterstützen wir Sie beim Übergang in die ambulante Versorgung. Ihre Fragen beantwortet Fr. Matthies (0345 557 5540, nadine.matthiesuk-hallede).

 

Während Ihres Aufenthalts bei uns können Sie zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören u. a. die Unterbringung in einem Einzelzimmer, die Aufnahme einer Begleitperson oder die persönliche chefärztliche Versorgung.


Bitte wenden Sie sich bei Interesse an unsere Belegungsmanagerin
Fr. Matthies (0345 557 5540) oder Fr. Ille, Koordinatorin der Klinik (0345 557 3925).


Wahlleistungen werden Ihnen gesondert in Rechnung gestellt.