„Zukunft Arbeit“ – ein 12-Wochenprogramm

Suche

Auf dem Weg in Ihre „Zukunft Arbeit“ – ein 12-Wochenprogramm

Psychische Erkrankungen können den Einstieg in das Arbeitsleben erschweren. Vielleicht haben Sie Ihre psychische Stabilität noch nicht zurückgewonnen oder sind sich Ihrer eigenen Stärken und Kompetenzen nicht bewusst. Oder Sie stolpern immer wieder über die gleichen Hindernisse und haben dagegen noch keine Lösung gefunden. Vielen Betroffenen ist oft außerdem unklar, ob und in welchem Tätigkeitsfeld der berufliche Einstieg gelingen kann.  Unser Gruppenangebot „Zukunft Arbeit“ unterstützt Sie genau bei diesen Schwierigkeiten. 
Bestandteile unseres Angebots sind unter anderem: 

  • eigene Stärken und Kompetenzen kennenlernen
  • Hindernisse und Erschwernisse erkennen und sinnvolle Strategien dagegen entwickeln
  • psychische Stabilität zurückgewinnen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung Ihrer beruflichen Ziele
  • Erlernen des richtigen Umgangs mit psychischen Problemen am Arbeitsplatz 
  • Informationen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation 
  • bei Bedarf Anbindung an unterschiedliche Hilfsangebote

Das 12-Wochenprogramm findet an zwei Tagen je Woche statt. Es besteht aus inhaltlichen Modulen mit der Vermittlung unterschiedlicher Themen (Teil A) und Trainingsbestandteilen im Rahmen der arbeitsbezogenen Ergotherapie (Teil B). Die Bestandteile finden in Einzel- und Gruppensitzungen statt.

Wann und wo?

Termin: Mittwoch, Teil A: Themen - Module
Wann: 10.00 – 11.00 Uhr
   
Termin: Donnerstag, Teil B: Trainingsmodule arbeitsbezogene Ergotherapie
Wann: 10.00 – 11.00 Uhr
   
Wo: Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Psychiatrische Institutsambulanz, Raum E51, Magdeburger Str. 22, 06112 Halle (Saale)
   

Anmeldung

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt/ Ihre behandelnde Ärztin oder Psychologen/ Psychologin. Wir setzen uns dann telefonisch in Verbindung, um ein Vorgespräch mit Ihnen zu vereinbaren.