Promovieren in der Allgemeinmedizin

Im Institut für Allgemeinmedizin werden Promotionen zu Forschungsprojekten aus dem Bereich der hausärztlichen Versorgung betreut. Ziel ist der Abschluss mit einem Titel des Dr. med. (für Studierende der Medizin und Ärzte) und Dr. rer. medic. (für Wissenschaftler mit einem Masterabschluss). Die Doktoranden werden interprofessionell von einem oder mehreren Wissenschaftlern betreut, nehmen an Promotionskolloquien teil und stellen dort einmal im Jahr ihre Arbeit zur Diskussion. Ziel ist eine Beendigung der Arbeit innerhalb von drei Jahren.

Aktuelle Promotionsvorhaben

Adam, Lucas Randomisierte kontrollierte Studien zu Screening, Diagnose und Behandlung von Schlaganfällen im afrikanischen Kontext – eine systematische Übersicht
Denny, Kathleen Kommunikationsstrukturen und Perspektiven auf digitale Kommunikation zwischen Hausarztpraxen und Pflegeheimen
Dietrich, Carla Emilia Wirksamkeit motivierender Interventionen bei Alkoholmissbrauch – eine systematische Übersicht
Dudo, Katrin Gibt es Auffäligkeiten im Schlafverhalten der Medizinstudierenden an der MLU in Abhängigkeit vom Semester und besteht ein Zusammenhang mit dem Ergebnis des BDI-II?
Ehring, Emilia Asking Future Doctors: What Support Options do Medical Students want to cope with Medical School?
Hirpa, Selamawit Substance use of adolescents and second-hand smoking in restaurants in Ethiopia
Hünerberg, Mirja Adhärenz/ Vorabtreue der Patienten bei der Darmkrebs-Frühkrebserkennung über Stuhltests (iFOBT) und Koloskopie in Hausarztpraxen in Sachsen-Anhalt
Jakobi, Marie-Lise Barrieren gegen die Aufnahme einer Entwöhnungsbehandlung bei Suchterkrankungen
Kairys, Paul Cost-effectiveness of albuminuria screening in Germany - Development of the evidence-based German albuminuria screening model (E-GASM)
Karnbach, Andreas Beurteilung der Adhärenz bei Herzinsuffizienz in der ambulanten Versorgung
Köhler, Sophie Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin – Wünsche an das Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin
Kühnast, Beatrice Nutzung von Ultraschall bei Frakturverdacht in der Hausarztpraxis
Lege, Alexandra Umgang mit multiresistenten Erregern bei Patienten mit chronischen Wunden in der Hausarztpraxis
Marx, Yvonne Die Betreuung pflegender Angehöriger in der hausärztlichen Praxis
Nanuppakrankijun, Benjarong Randomisierte kontrollierte Studien zu Screening, Diagnose und Behandlung chronisch obstruktiver Atemwegserkrankungen im afrikanischen Kontext – eine systematische Übersicht
Oehlschläger, Christiane Die Versorgungsqualität und Optimierungspotenzial im Rahmen der Versorgung älterer Patienten mit DM2 in Deutschland
Öhme, Ricarda Follow up diagnostische Schnelltests
Schelm, Marie Evaluation der Implementierung eines evidenz-basierten Wundauflagenleitfadens zur Behandlung von chronischen Wunden in der Hausarztpraxis
Schollmeier, Theresa Beziehungsmodi und Umgang mit Erkrankungen in der hausärztlichen Medizin - Hintergründe und Erfragungen aus der psychosomatischen Grundversorgung.
Schwenker, Rosemarie Versorgung von Patient*innen mit psychosozialen Belastungen in der Hausarztpraxis
Stark, Undine Einladungsverfahren bei Darmkrebs: eine systematische Übersichtsarbeit
Steybe, Tatjana RESONANCE-Patientenkonsultationen und Dosisänderungen von Dauermedikamenten durch nicht-ärztliche Praxismitarbeiter – eine qualitative Studie zur Deligierbarkeit
Thiel, Carolin Evaluation einer Intervention zur Steigerung des Nachsorge-Nutzungsverhaltens von Rehabilitanden mit psychischen und Verhaltensstörungen (Interviews)
Voigt, Caroline Erhebung der aktuellen Versorgungssituation bei Patienten mit chronischen Wunden in Sachsen-Anhalt
Voigt, Paul Nicht-dialysepflichtige, chronische Niereninsuffizienz in der Hausarztpraxis – eine Fragebogenstudie unter Hausärzten.
Weyer, Johannes Einfluss von Berufen auf die Entwicklung einer Koxarthrose

Abgeschlossene Promotionsvorhaben

Cernota, Monique Randomisierte kontrollierte Studien zu Screening, Diagnose und Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen im afrikanischen Kontext – eine systematische Übersicht
Czerner, Karen Versorgung von Patienten nach Herzinfarkt in Sachsen-Anhalt – Bereitstellung und Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen
Flössner, Christian Expositionsprophylaxe, HIV-Prä-Expositionsprophylaxe bei Ärzten in Weiterbildung zum Facharzt Allgemeinmedizin
Jentzsch, Nadine Schmerzintensität und Lebensqualität nach Brustkorb-Operationen
Kathmann, Nils Nutzung von neurostimulierenden Substanzen bei Studierenden
Maier, Bernd Beobachtungsstudie: VERAH in der Hausarztpraxis (Effekte auf Arbeitszeit und Patientenzufriedenheit)
Meinel, Henriette Berufsidentität Hausarzt – Eine qualitative Studie zum Modellprojekt KAM
Müller, Marcus Reintegration geriatrischer Patienten in die hausärztliche Betreuung nach Akut-Krankenhaus-Aufenthalt
Pecher, Kati Qualitative Interviews zur Rolle der hausärztlichen Versorgung bei Patienten in Gedächtnisambulanzen
Strobl, Hellen Systematischer Review: Wirksamkeit von Inotropica und Vasodillatatoren bei Patienten mit Herzinsuffizienz und kardiogenen Schock oder Schockvorstufen
Sandholzer, Angelika Randomisierte kontrollierte Studien zu Screening, Diagnose und Behandlung von Diabetes im afrikanischen Kontext – eine systematische Übersicht

Kontakt

Institut für Allgemeinmedizin

apl. Prof. Susanne Unverzagt

Tel.: 0345 557 5337

E-Mail: susanne.unverzagt☉uk-halle.de