Die Arbeitsgruppe Pathobiochemie ist im Charles-Tanford Proteinzentrum untergebracht. Zentrales Forschungsthema ist die Kommunikation zwischen benachbarten Zellen über Zell-Zell-Kontakte. Diese umfassen Desmosomen und adherens junctions und sind beteiligt an der Regulation der Proliferation und Kontaktinhibition. Störungen in diesen Prozessen führen zu Wundheilungsstörungen und sind an der Krebsentstehung beteiligt.