Regelmäßige Veranstaltungen

An unserer Klinik gibt es drei regelmäßig stattfindende (Fortbildungs)Veranstaltungen.

Das "Hallenser Anästhesie-Kolloquium", die "Interdisziplinäre Schmerzkonferenz" und den "Qualitätszirkel Palliativmedizin".

Eine Beschreibung der Veranstaltung und die Ankündigungen zu den jeweils nächsten Terminen finden Sie im unten stehenden Menü.

Neue Termine stehen noch nicht fest.

Die veranstaltenden Kliniken, die Berufgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannstrost, das Diakoniekrankenhaus Halle, das Krankenhaus St.Elisabeth und St.Barbara, das Städtische Krankenhaus Martha-Maria sowie das Universitätsklinikum Halle erwartet durch diese gemeinsamen Veranstaltungen ein breiteres Zielpublikum zu erreichen.

Die "Hallenser Anästhesie-Kolloquien" beginnen um 18:30 Uhr. Diese monatlichen Veranstaltungen finden donnerstags auf dem Medizin-Campus Steintor, Hörsaal ehemalige Frauenklinik, Magdeburger Straße 24, 06112 Halle (Saale) statt. 

 

  • Thema
    Referent, Ort
  • Thema
    Referent, Ort

Das Programm finden Sie > hier <.

 

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt vergibt 3 Fortbildungspunkte.

Für Fragen steht Ihnen das Sekretariat der Klinik für Anästhesiologie gern unter der Tel.: 0345 557 2322 oder per E-Mail: anaesthesieuk-hallede zur Verfügung.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir freuen uns, Sie zur „6. Fortbildung Kardioanästhesie“ vom 10.11.-14.11.2021 einladen zu können.

Diese theoretische 40-stündige Veranstaltung wurde vom wissenschaftlichen Arbeitskreis Kardioanästhesie der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) ins Leben gerufen, um die Umsetzung der Empfehlungen zu den ausbildungstechnischen Voraussetzungen sowie Anforderungen bei der Erbringung von Anästhesieleistungen bei kardiochirurgischen und interventionellen kardiologischen Eingriffen der DGAI zu unterstützen und ein erstes Angebot zur theoretischen Fortbildung zu etablieren.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder eine große Zahl von ausgewiesenen Spezialisten als Referenten für unsere Fortbildung gewinnen konnten, die Ihnen nicht nur theoretisches Wissen vermitteln, sondern auch praktische Umsetzungsstrategien mit Ihnen diskutieren werden.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Neue Termine stehen noch nicht fest.

Einmal im Monat  jeweils mittwochs um 15.30 Uhr  (Ankündigung im Ärzteblatt Sachsen-Anhalt) findet eine offene interdisziplinäre Schmerzkonferenz statt. 

Ausführend beteiligt sind die schmerztherapeutischen Einrichtungen der Kliniken für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Halle (Saale) und der Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannstrost Halle. 

Die Konferenzen werden mit Weiterbildungsthemen gestaltet, bevorzugt mit Vorstellung von Patientenfällen. Sie werden wechselnd in den jeweiligen Einrichtungen der beteiligten Kliniken stattfinden. 

Die Schmerzkonferenzen sind von der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS) anerkannt. Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt vergibt 3 Fortbildungspunkte.

Kolleginnen und Kollegen anderer Krankenhäuser und niedergelassene Kolleginnen und Kollegen sind gerne willkommen und können nach Anmeldung (Tel.: 0345 557 5911 oder E-Mail: lilit.floetheruk-hallede ) auch eigene Patienten vorstellen.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Der Qualitätszirkel Palliativmedizin dient dem Austausch über aktuelle Themen in der Palliativmedizin. Die quartalsmäßig stattfindende Veranstaltung ist von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt anerkannt und vergibt 3 Fortbildungspunkte.

Termine 2021: 24. März, 23. Juni, 22. September, 24. November

Thema am 23.06.

Fälle aus der täglichen Praxis

Referentin: Dr. Lilit Flöther

Der Qualitätszirkel findet als Skype-Besprechung statt.