Forschungsschwerpunkte

  • Teratologie der Fehlbildungen des Kopf-Gesichtsbereiches 
  • Prävention von Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten 
  • Klinische Onkologie 
  • Epidemiologie traumatologischer Erkrankungen des Kiefer-Gesichtsbereiches 
  • Knochenersatz am Kiefer 
  • Osteosynthese bei Dysgnathieoperationen 
  • Erregerspektrum odontogener Entzündungen und medikamentöse Therapie
  • Lebensqualität in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

 

Studie

Seit 2009 möchten wir unsere an einer Geschwulst im Kopf-Halsbereich erkrankten Patienten in unsere Studie zu Tumormarkern und deren potentiellen Bedeutung für Therapieentscheidungen einbinden.

Nähere Infos zu dieser mittlerweile langjährigen Studie finden Sie weiter unten.