Die urologischen Vorlesungen finden im Wintersemester 2020/2021 statt. Bedingt durch die Coronavirus-Pandemie erfolgen diese jedoch ausschließlich digital. Die Termine sowie weitere Informationen hierzu finden Sie im StudIP.  

Themen:

  1. Einführung in die Urologie
  2. Urologische Notfälle
  3. Benigne Prostatahyperplasie + Erkrankungen des Penis
  4. Diagnostik und Therapie der Urolithiasis
  5. Uro-Onkologie: Nierenzellkarzinom
  6. Uro-Onkologie: Urothelkarzinom
  7. Uro-Onkologie: Prostatakarzinom
  8. Uro-Onkologie: Hodenkarzinom
  9. Blasenfunktionsstörungen

Die urologischen Seminare im Modul Niere und Endokrinium finden im Wintersemester 2020/2021 als Präsenzveranstaltung statt. Die Termine sowie weitere Informationen hierzu finden Sie im StudIP.  

Themen:

  1. Operative Techniken und Untersuchungsmethoden
  2. Urologische Infektiologie und Antibiotic Stewardship
  3. Traumatologie und Notfälle
  4. Postrenales Nierenversagen und Fehlbildungen
  5. Nierentransplantation

Die Urologie-Klausur findet im Rahmen der Modulklausur „Niere&Endokrinum“ am Ende des 6. Semesters statt.

Das chirurgische Blockpraktikum in der Urologie erfolgt über 5 Tage. Hierbei wird in beiden Wochen jeweils Montag, Dienstag und Donnerstag von 07.00 - 14.30 Uhr und Mittwoch und Freitag von 07.00 - 13.00 Uhr theoretisches und praktisches Wissen im und um den Operationssaal, die Endoskopie sowie kleinerer Interventionen und Verbandswechsel erarbeitet. Integriert ist hierbei auch ein Nahtkurs am Modell im SkillsLab. Treffpunkt montags 07.00 Uhr: SR 21, Funktionstrakt 1, 4. Etage. Bedingt durch die Coronavirus-Pandemie ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung der aktuellen hygienischen Maßnahmen strikte Voraussetzung.

Das Ambulanzpraktikum entspricht einem Ambulanztag von 08.00 - 14.00 Uhr. Aus organisatorischen Gründen kann das Ambulanzpraktikum in unserer urologischen Poliklinik nur von Montag bis Donnerstag absolviert werden. Die Möglichkeit, das Ambulanzpraktikum zu absolvieren besteht, im 7.  und 8. Semester. Die Einschreibung per Liste erfolgt über das Lehrsekretariat. Pro Tag dürfen nicht mehr als 4 Studenten am Ambulanzpraktikum teilnehmen. Bedingt durch die Coronavirus-Pandemie ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung der aktuellen hygienischen Maßnahmen strikte Voraussetzung.