Klinisches Leistungsspektrum

Suche

Für die Diagnosestellung und Klassifikation von Pankreaserkrankungen sind modernste Verfahren notwendig. Diese werden in unserem Pankreaszentrum angeboten. Neben der Sonografie, der Kontrastmittel-Sonografie, der Endosonografie inklusive Elastografie stehen alle bildgebenden Verfahren bis hin zur Positronen-Emissions-Computertomografie (PET-CT) zur Verfügung.

Um unsere Patienten nicht nur stationär bestmöglich betreuen und beraten zu können, bieten wir interdisziplinär geführte Spezialsprechstunden für alle Pankreaserkrankungen an. 

Für die immer häufiger diagnostizierten zystischen Pankreasläsionen wurde eine eigenständige Sprechstunde eingerichtet.

In den Sprechstunden können alle Befunde ausführlich mit den Patienten besprochen und das weitere Vorgehen geplant werden. Sollte eine stationäre Aufnahme notwendig werden, kann diese über unsere Betten-Manager vereinbart werden.

Das Pankreaskarzinomzentrum am Krukenberg-Krebszentrum der Universitätsmedizin Halle (Saale) wurde am 24. Oktober 2017 durch die Deutsche Krebsgesellschaft erstzertifiziert. Zur Qualitätssicherung wird das Zentrum jährlich von unabhängigen Fachgutachtern der Deutschen Krebsgesellschaft überprüft und bewertet. 

Leitung des Pankreaskarzinomzentrums:
Prof. Dr. Patrick Michl, Prof. Dr. Jörg Kleeff


Zentrumskoordinator:
apl. Prof. Dr. Rick Schneider, OÄ Dr. med. Petra Büchner-Steudel
 

Psychoonkologin: 
Friederike Eckardt (Elternzeit)

Vertretung: Bastian Preissler

Sozialdienst: 
Mirjam Fischer
Tel. 0345 557 5323

Vertretung: Lisa Breitinger
Tel. 0345 557 5369

Die Interdisziplinäre Tumorkonferenz für Pankreastumore findet jeweils dienstags von 15.15-16.15 Uhr im Krukenberg-Krebszentrum (FG 15, U01) statt.

Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)

Alle Patienten, bei denen der Verdacht auf eine Neubildung des Pankreas besteht, werden in einer Tumorkonferenz besprochen, an der alle entscheidenden Fachdisziplinen beteiligt sind. Hier wird das Therapiekonzept gemeinsam festgelegt. Wenn Sie einen Fall in der Tumorkonferenz vorstellen möchten, ist dies nach Terminvereinbarung über das Sekretariat der Klinik für Innere Medizin I jederzeit möglich. 

Interdisziplinäre Tumorkonferenz für Pankreastumore: jeweils Dienstags von 15.15-16.15 Uhr

 Jeder von uns betreute Patient bedarf einer optimalen Betreuung nach Entlassung von den behandelnden Stationen oder nach Vorstellung in der Ambulanz. Aus diesem Grund wurden Kooperationsvereinbarungen mit Patienten-Selbsthilfegruppen, wie dem Arbeitskreis der Pankreatektomierten getroffen, die gerne über Ihre Arbeit informieren.

Wenn Sie oder Ihre Patienten sich in unserem Pankreaszentrum vorstellen möchten, bitten wir um eine Terminvereinbarung unter den genannten Telefonnummern. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns Ihnen helfen zu können. 

Unser Zentrum ist zertifiziertes Pankreaskarzinomzentrum der Deutschen Krebsgesellschaft und  ist Mitglied von Pancreatic Cancer Europe.

Um unsere Patienten nicht nur stationär bestmöglich betreuen und beraten zu können, bieten wir interdisziplinär geführte Spezialsprechstunden für alle Pankreaserkrankungen an. 


Schwerpunkt Karzinome
Prof. Kleeff, Prof. Michl, apl. Prof. Schneider, Dr. Büchner-Steudel
Telefon: 0345 557 2143

Schwerpunkt endokrine Tumore
Prof. K. Lorenz, PD Dr. Krug
Telefon: 0345 557 2143

Schwerpunkt Pankreatitis
Prof. Dr. J. Rosendahl, Prof. Michalski
Telefon: 0345 557 3392

Schwerpunkt zystische Pankreasläsionen
Prof. Dr. J. Kleeff, Prof. Dr. P. Michl, Prof. Michalski
Telefon: 0345 557 7233