Hier finden Sie weitergehende Informationen, wie Sie als niedergelassene Ärztinnen und Ärzte das Neuromuskuläre Zentrum Halle erreichen können und ggf. Proben einsenden können.

Die Anmeldung für alle ambulanten Spezialsprechstunden des Neuromuskulären Zentrums Halle ist über die Neurologische Ambulanz möglich:

Telefon 0345 557 3340
Fax: 0345 557 3335
E-Mail: neuro.ambulanz☉uk-halle.de

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang bitten, vorhandene Vorbefunde möglichst vollständig zu übersenden, um die Indikation und Dringlichkeit der Vorstellung prüfen zu können.  

Darüber hinaus müssen wir darauf hinweisen, dass für eine ambulante Vorstellung im Neuromuskulären Zentrums Halle (Hochschulambulanz nach § 117 SGB V) eine Überweisung von einer Fachärztin/einem Facharzt für Neurologie notwendig ist.

Die Anmeldung zur stationären Aufnahme erfolgt über unsere Belegungsmanagerin Frau Mirjam Klemm:

Telefon: 0345 557 5543
E-Mail: mirjam.klemm☉uk-halle.de 

Wir bitten zur Vorbereitung der stationären Aufnahme darum, vorhandene Vorbefunde möglichst vollständig zu übersenden, um die Indikation und Dringlichkeit der Vorstellung prüfen zu können.

Bei dringenden oder notfälligen Vorstellungen melden Sie sich bitte direkt beim Dienstarzt Neurologie, dieser ist jederzeit über die Telefonzentrale des Universitätsklinikums (0345 557 0) erreichbar.

Wenn Sie uns (Biopsie-)Proben zur Beurteilung übersenden möchten, kontaktieren Sie bitte im Vorfeld zwingend die Mitarbeiter des Muskellabors, um den Probenempfang abstimmen zu können.

Telefon: 0345 557 3629
Fax: 0345 557 3505

Wichtige Hinweise zur Einsendung vom Proben:

  • Der Versand muss am selben Tag erfolgen (die Histologieprobe ist nativ). Hierfür ist eine terminliche Absprache, mindestens einen Tag vorher, mit dem Muskellabor erforderlich. 
  • Der Versand der Probe muss gekühlt bei 4°C erfolgen (bitte keine Tiefkühlakkus verwenden, da die Probe sonst gefriert). Die Ankunft im Labor sollte innerhalb einer Stunde erfolgen und spätestens bis 15.00 Uhr.
  • Informieren Sie uns bitte, wenn Sie trotz Anmeldung keine Probe schicken. 
  • Die bereits eingefrorenen Muskelproben bitte durch einen Kurierdienst über Nacht verschicken (Zustellzeit: 9-12 Uhr) Günstige Versandtage sind Montag bis Donnerstag. Völlig ausgeschlossen ist der Versand am Freitag! 
  • Bitte füllen Sie zu jeder Muskel- bzw. Blutprobe ein Begleitschreiben aus. 
  • Außerdem benötigen wir eine Einverständniserklärung für die genetische Analyse und einen Überweisungsschein für ambulante Patienten.
  • Es sollten unbedingt folgende Angaben schriftlich übermittelt werden: 
    • allgemeine Patientenangaben
    • Biopsiedatum und Uhrzeit
    • Verdachtsdiagnose 
    • entnommener Muskeltyp (rechts oder links)
    • Krankenkasse
    • stationär, ambulant, privatversichert bzw. Wahlleistung
    • Befund- und Rechnungsadresse
    • ärztlicher Ansprechpartner mit Telefonnummer
  • Formulare:

  1. Begleitschein für die Einsendung biologischer Proben: Download. Bitte beachten Sie, dass Anforderungen nur bearbeitet werden können, wenn der Begleitschein vollständig ausgefüllt wurde.
  2. Versandvorschrift: Download
  3. Untersuchungsspektrum-Anforderungsschein: Download
  4. Genetische Einverständniserklärung Anforderung Molekulargenetik: Download
  • Versandanschrift: 

    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    Klinikum Kröllwitz
    Muskellabor der Neurologischen Universitätsklinik 
    Funktionsgebäude 5 Ebene 02 
    Ernst-Grube-Str. 40 
    D-06097 Halle/Saale

Befunde können im Oberarztsekretariat der Neurologie angefordert werden:

Frau Haferburg (erreichbar 7-13 Uhr)
Telefon: 0345 557 2740
Fax: 0345 557 2767
Email: oberarztsekretariat.neurologie☉uk-halle.de

Hinweis: Für die Herausgabe von Patienten-Befunden muss ein schriftliches Einverständnis des Patienten vorliegen. Eine Vorlage für Befundanforderungen finden Sie hier.