Das Promotionskolleg Medizin umfasst alle strukturierten Doktorandenprogramme der Fächergruppe Medizin der Martin-Luther-Universität. Es stellt ein Instrument der Medizinischen Fakultät zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung dar. Unterteilt in zwei Sektionen werden durch HaPKoM sowohl Studierende (Sektion 1) als auch Graduierte (Sektion 2) gefördert.

allgemeine Hinweise

  • Zielgruppe: Studierende (Medizin & Zahnmedizin), die das Studium für mindestens ein Semester unterbrechen
  • Deadline: keine (Anträge und Aufnahme jederzeit möglich)

    Bewerbungsmodalitäten

    • kurze Projektbeschreibung (bitte diese Vorlage verwenden)
    • Lebenslauf
    • Zeugnis der Hochschulreife
    • Zeugnis über den ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung bzw. der Zahnärztlichen Vorprüfung
    • Doktorandenvertrag inklusive Betreuungsvereinbarung
    • Befürwortungsschreiben des Erstbetreuers
    • Erklärung des Doktoranden

    Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg fördert mit dem Promotionsstipendium jährlich acht Human-/Zahnmedizinstudierende, die im Rahmen einer zwölfmonatigen Freistellung vom Studium unter exzellenter und strukturierter Betreuung eine hochwertige Promotionsarbeit erstellen. Jedes Stipendium setzt sich folgendermaßen zusammen:

    • 650,- € pro Monat (für ein Jahr)
    • 2.000,- € Sachmittel (einmalig)
    • bis zu 500,- € für den Besuch von wissenschaftlichen Fachtagungen (mit aktiver Teilnahme bzw. Beitrag)

    allgemeine Hinweise

    • Zielgruppe: Studierende (Medizin & Zahnmedizin), die das Studium für zwei Semester unterbrechen
    • Deadline: 15.12. jeden Jahres
    • Förderzeitraum: 12 Monate (01.04. bis 31.03. des Folgejahres)
    • Promotionsthema in einem der beiden Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät (Molekulare Medizin der Signaltransduktion bzw. Epidemiologie und Pflegeforschung)

    Bewerbungsmodalitäten

    • kurze Projektbeschreibung (bitte diese Vorlage verwenden)
    • Lebenslauf
    • Zeugnis der Hochschulreife
    • Zeugnis über den ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung bzw. der Zahnärztlichen Vorprüfung
    • Doktorandenvertrag inklusive Betreuungsvereinbarung
    • Befürwortungsschreiben des Erstbetreuers
    • Erklärung des Doktoranden

    allgemeine Hinweise

    • Zielgruppe: Promovierende Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen inkl. der Promotionsstudiengänge der Medizinischen Fakultät
    • Deadline: keine (Anträge und Aufnahme jederzeit möglich)

    Bewerbungsmodalitäten

    • kurze Projektbeschreibung (bitte diese Vorlage verwenden)
    • Lebenslauf
    • Zeugnis der Hochschulreife
    • Zeugnis über den Hochschulabschluss
    • Doktorandenvertrag inklusive Betreuungsvereinbarung
    • Befürwortungsschreiben des Erstbetreuers

    Prodekan für Nachwuchsförderung

    Prof. Dr. med. Michael Bucher


    über: Dr. Mike Tostlebe

    Medizinische Fakultät
    Verwaltungsbereich Forschung
    Magdeburger Str. 8
    06112 Halle (Saale)

    Telefon: 0345 557 5420
    E-Mail: prodekanat.nachwuchsfoerderung☉medizin.uni-halle.de

    FAQ

    1. Verbesserung der wissenschaftlichen Ausbildungsqualität von Promovierenden.
    2. Eröffnung eines eigenständigen Weges zur Promotion zusätzlich zu den vorhandenen Formen des Promovierens, wobei sich das Promotionsverfahren selbst nach den bestehenden Promotionsordnungen richtet.
    3. Förderung der interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit.

    Als Mitglied im Halleschen Promotionskolleg profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen wie bspw.:

    • einem Verbundcharakter, der Interdisziplinarität und Kontakte zwischen Promovierenden fördert
    • einer strukturierten Betreuung
    • gezielten Veranstaltungen, die Schlüsselkompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens vermitteln (siehe unser jährliches Seminarprogramm)
    • die permanente Möglichkeit, zu unseren Meetings Ergebnisse oder Stand Ihres Projektes zu präsentieren und Feedback des Promotionskollegs einzuholen

    Die Steuergruppe führt die Geschäfte des Promotionskollegs Medizin. Sie entscheidet in diesem Rahmen neben den Anträgen für Sektion 1 (Track A + B) und Sektion 2 auch über die Anträge für das Clinician Scientist Programm. Sie setzt sich gemäß § 9 der  Ordnung des Promotionskollegs Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg aktuell wie folgt zusammen:

    Funktion Name
    Sprecher*in (PDNW) Prof. Dr. Michael Bucher
    Dekan*in Prof. Dr. Michael Gekle
    Prodekan*in Forschung Prof. Dr. Patrick Michl
    Studienfachberater*in Prof. Dr. Oliver Thews
    Vertreter*in Statusgruppe 1 Prof. Dr. Anke Steckelberg
    Vertreter*in Statusgruppe 1 Prof. Dr. Claudia Grossmann
    Vertreter*in Statusgruppe 1 Prof. Dr. Heike Kielstein
    Vertreter*in Promotionsstudiengänge Prof. Dr. Gabriele Meyer
    Vertreter*in Forschungsverbünde Prof. Dr. Andreas Simm
    Vertreter*in Statusgruppe 2 PD Dr. Haifa Al-Ali
    Vertreter*in Statusgruppe 2 PD Dr. Eva Kantelhardt
    Vertreter*in Promotionsausschuss Prof. Dr. Rüdiger Horstkorte
    Mitglied der Doktorandenvertretung Sektion 1 Franziska Vieregge
    Mitglied der Doktorandenvertretung Sektion 2 Malte Berthold