Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Logopäde/Logopädin

Berufsbild 

Logopädinnen/Logopäden untersuchen, beraten und behandeln Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Sie therapieren zum Beispiel Patienten mit Sprachverlust nach einem Schlaganfall, Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen oder Patienten mit Schwierigkeiten in der Berufsausübung durch Stimmerkrankungen. 

                     

      Die Schüler können hinter der Sichtscheibe den Therapieverlauf unmittelbar verfolgen.

Ausbildungsbeginn

  • am 01. September 2022

Bewerbungszeitraum

  • ab 01. Juli des Vorjahres, in dem die Ausbildung begonnen werden soll
    (z.Z. alle 3 Jahre)

Zugangsvoraussetztung

  • Abitur, guter Realschulabschluss
  • gute Musikalität
  • stimmliche und sprecherische Eignung

Ausbildung

  • dreijährige theoretische und praktische Vollzeitausbildung
  • praktische Ausbildung in der an die Fachrichtung angeschlossenen Ambulanz und in kooperierenden Einrichtungen
  • kein Schulgeld
  • tarifliche Ausbildungsvergütung

Weitere Hinweise zur Bewerbung finden Sie unter Bewerbung/Kontakt - Therapie- und Assistenzberufe. 

Ablauf der Ausbildung

Der theoretische und praktische Unterricht  findet am Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe statt. Die praktische Ausbildung erfolgt von Beginn an v.a. in den Therapieräumen der Fachrichtung Logopädie und im Universitätsklinikum Halle (Saale). Zusätzlich absolvieren die Auszubildenden Fachpraktika in kooperierenden Einrichtungen (logopädische Praxen/ Kliniken). 

 

                           

                 "Bunt gestreift, aber nie kleinkariert - so sind wir und so läuft es hier." 

   

                         


Flyer 
Ambulante logopädische Therapie