Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Durchflusszytometrische Diagnostik

Willkommen auf der Homepage des Durchflusszytometrie-Labors der Immunologie

Unser Labor führt vorwiegend durchflusszytometrische Routine- und Spezialuntersuchungen entprechend den Anforderungen für alle Auftraggeber innerhalb und außerhalb des Universitätsklinikums durch. Wir sind in Programme zum Immunomonitoring involviert.

Wir arbeiten auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik unter Beachtung von Vorgaben durch Gesetze und Verordnungen. Unsere Qualitätspolitik beinhaltet, alle labordiagnostischen Daten nach einer möglichst kurzen Probenbearbeitungszeit zur Verfügung zu stellen. Rückfragen der Einsender werden fachkompetent beantwortet.

Anschrift:

Institut für Medizinische Immunologie
Magdeburger Straße 2 (alter Universitäts-Campus)
06112 Halle

Akademische Leitung: 
PD Dr. med. Dagmar Riemann
Facharzt für Immunologie

Telefon Labor: 0345-557 1358
Fax Labor:       0345-5571845
Telefon Leiterin:0345-557 4443
E-Mail: dagmar.riemann(at)uk-halle.de

Die Materialannahme für diagnostische Proben erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, wochentags zwischen 8:00 und 16:30 Uhr.

Leistungsspektrum:

 -Diagnostische Zellphänotypisierung (Oberfläche, intrazellulär) zur Leukozytentypisierung für Leukämietypisierung und Immundefektdiagnostik

 -Untersuchungen von Leukozyten in bronchoalveolärer Lavage-Flüssigkeit (BALF)

 -Funktionsmessung von zytotoxischen Zellen (CD107) bzw. Granulozyten (oxidativer Burst)

 -T-Zellrezeptoranalyse (Klonalitätsnachweis)

 -Messung antigenspezifischer T-Lymphozyten mittels Tetramer- und ELISPOT-Technologie

 

Unseren Anforderungsschein für Analysen finden Sie hier. Die Anforderungen an die Präanalytik sind hier beschrieben.