Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

11.12.2019

Ringvorlesung Altersgesellschaft: Neuere Entwicklungen zur Luftreinhaltung - Feinstaub, NOx Grenzwerte und die Dieselproblematik


Mit einem Vortrag über das Thema „Neuere Entwicklungen zur Luftreinhaltung:
Feinstaub, NOx Grenzwerte und die Dieselproblematik
“ geht die Ringvorlesung „Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung“ im Wintersemester 2019/2020 weiter. 

Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für Altern (IZAH) in Halle veranstaltet. Der Vortrag findet am Donnerstag, 12. Dezember 2019, im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal 1, statt und startet um 18 Uhr. Referentin ist Prof. Dr. Heidi Foth vom Institut für Umwelttoxikologie der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

In der öffentlichen Diskussion wurde thematisiert, ob der WHO Grenzwert für Stickoxide in der Außenluft angemessen sei. Die rechtsverbindliche Grenzwertsetzung zielt darauf ab, gesundheitliche Beeinträchtigungen auch für empfindliche Personengruppen auszuschließen. Im Vortrag werden die Informationen zur Auswirkung von Luftbelastung auf die Gesundheit zusammengefasst und die Rolle der Richt-/ Grenzwerte – auch in Abgrenzung zum Vorsorgeprinzip dargestellt, um den einvernehmlichen Prozess zu skizzieren, an dem wir alle teilhaben.