Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

24.04.2017

Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften 2017 ist online


Zum 16. Mal heißt es Wissenschaft und Forschung zum Anfassen: Über 90 universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen laden am Freitag, 23. Juni 2017, zu über 300 Veranstaltungen im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften in Halle ein. In diesem Jahr findet Sachsen-Anhalts größte Wissenschaftsveranstaltung im Rahmen der Festwoche zum 200. Jahrestag der Vereinigung der Universitäten Halle und Wittenberg statt. Das komplette und fortlaufend aktualisierte Programm ist seit heute unter www.lndwhalle.de abzurufen.

Die Online-Version des Programms bietet Nutzerinnen und Nutzern neben allen - fortlaufend aktualisierten - Informationen auch die Möglichkeit, sich das eigene Programm auf einem Merkzettel zusammenzustellen und sich diesen zum Ausdrucken oder zum Anzeigen auf dem Smartphone zuschicken zu lassen.

Das Universitätsklinikum und die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beteiligen sich auch in diesem Jahr unter dem Motto: Mitmachen, ausprobieren, informieren und verstehen. Am Standort Ernst-Grube-Straße können sich die Besucher dann in der Zeit von 18.00 bis 21.30 Uhr von Forschung und Krankenversorgung der Universitätsmedizin Halle (Saale) selbst ein Bild zu machen.

Neben zahlreichen Mitmachaktionen finden zudem Vorträge zu medizinischen Themen statt. Auch Führungen, unter anderem im Orthopädie-Labor, dem Zentrallabor oder der HBO-Druckkammer (Hyperbare Oxygenation), sind Teil des Programms. 

Das gesamte Angebot der Universitätsmedizin Halle (Saale) zur Langen Nacht können Sie hier abrufen.